Eine Katze anschaffen: Vom Züchter, Tierheim oder Bekannten?

Katze anschaffen

Sie möchten sich einen Traum erfüllen und eine Katze anschaffen? Dann gibt es für Sie verschiedene Möglichkeiten, diese zu finden. Katzenzüchter können Sie auf der Suche nach der passenden Rassekatze beraten. Junge Mischlingskatzen gibt es häufig im Bekanntenkreis abzugeben und auch das örtliche Tierheim vermittelt gerne Katzen an interessierte Katzenfreunde.

Für Rassekatzen zum Katzenzüchter

Katze anschaffen

Ob norwegische Waldkatze, Britisch Kurzhaar oder Siamkatze – es existiert eine große Vielfalt an Katzenrassen. Wenn man sich eine Rassekatze anschaffen möchte, sind die jeweiligen Züchter die optimalen Ansprechpartner. Auf Katzenausstellungen oder in Fachzeitschriften können Sie Züchter für Ihre Wunschrasse finden. Hier können Sie auch Informationen über die Besonderheiten der verschiedenen Rassen erhalten. Züchter sind in der Regel Experten für die Rasse, die sie züchten und werden Sie gerne beraten.

Ein anerkannter Züchter ist in der Regel Mitglied eines entsprechenden Katzenzuchtvereins. Er wird sich möglicherweise auch über Ihre Vorkenntnisse in Sachen Katzenhaltung erkundigen. Das ist notwendig, damit der Züchter sichergehen kann, dass seine Schützlinge in gute Hände kommen.

Eine Katze aus dem Bekanntenkreis

Wer sich eine Mischlings- oder Hauskatze anschaffen möchte, wird häufig bereit im  Bekanntenkreis fündig. Hier kennen Sie möglicherweise bereits das Umfeld, in dem Ihre zukünftige Katze aufwächst. Auch die Elterntiere können Sie kennenlernen und sich in Ruhe und in angenehmer Umgebung für ein Kätzchen aus dem Wurf entscheiden.

Katzen aus dem Tierheim oder Tierschutz

Katze anschaffen

Auch das örtliche Tierheim oder aber Tierschutzvereine sind ein guter Ort, um eine Katze zu finden. Die Mitarbeiter in Tierheimen zeigen Ihnen gerne die zur Vermittlung stehenden Tiere und können Ihnen auch etwas zum Wesen der einzelnen Katzen berichten.
Tierheimkatzen werden gut gepflegt und regelmäßig von einem Tierarzt betreut. So können Sie sicher sein, dass alle Tiere regelmäßig die notwendigen Impfungen bekommen haben.

Tagespresse, Internetportale und Co.?

Viele zukünftige Tierbesitzer, die sich eine Katze anschaffen möchten, suchen in der örtlichen Tagespresse, in Anzeigeblättern oder auf einschlägigen Internetportalen. Auch dort gibt es zahlreiche Anzeigen, in denen Katzenwelpen angeboten werden.

Hier ist es empfehlenswert, sich vor Ort beim Besitzer einen möglichst guten Eindruck zu verschaffen, in welchen Verhältnissen die angebotenen Katzen aufwachsen. Ein vertrauenswürdiger Anbieter wird Ihnen auch immer das Muttertier zeigen und Sie selbst ein Jungtier aus dem Wurf aussuchen lassen. Vergewissern Sie sich in jedem Fall, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt. Rassetiere, die zu unglaublich günstigen Preisen angeboten werden, stammen häufig aus einer unseriösen Zucht aus dem Ausland.

Tipp: Wenn Sie auf diesem Weg zu Ihrer Katze finden möchten, ist es ganz besonders ratsam darauf zu achten, dass junge Katzen nicht jünger als 12 Wochen alt sind, wenn sie abgegeben werden. In diesem Alter sollten die kleinen Katzen auch bereits entwurmt und geimpft sein.

Das könnte auch interessant für Sie sein: