Erstausstattung für den Hund: Was brauche ich?

Erstausstattung für den Hund

Die Entscheidung ist gefallen: Ein Welpe oder aber erwachsener Hund wird Ihr Leben in Kürze bereichern. Nicht nur für Sie beginnt damit eine aufregende Zeit, auch für den Hund bricht eine spannende Phase seines Lebens an. Er muss sich an unbekannte Gegenstände, Geräusche und Gerüche gewöhnen. Um bestens vorbereitet zu sein, sollte man sich mit der Erstausstattung für den Hund beschäftigen, bevor der Hund in das neue Zuhause kommt. Dies macht Ihnen und dem Vierbeiner das Ankommen leichter. Wir haben Ihnen dazu einige hilfreiche Informationen und Checklisten zusammengestellt.

Was brauche ich für einen Welpen?

Erstausstattung für Welpen

Noch bevor der Welpe bei Ihnen Zuhause einzieht, sollte folgendes Zubehör für Welpen besorgt werden:

  • Futter- und Trinknäpfe: Bevorzugen Sie Näpfe aus Edelstahl, denn diese sind besonders langlebig und brechen nicht. Bedenken Sie, dass zahnende Welpen gerne an Gegenständen kauen. Kunststoffnäpfe können von Welpen angeknabbert werden.
  • Halsband und Leine: Stellen Sie sicher, dass das Halsband nicht zu eng ist, aber auch nicht über den Kopf rutschen kann. Für Welpen empfiehlt sich ein leichtes, verstellbares Geschirr.
  • Körbchen: Suchen Sie einen einfach zu reinigenden Korb aus, der weich und bequem ist. Seien Sie vorsichtig mit Weidekörben, hier besteht die Gefahr, dass der Hund am Material herumknabbert.
  • Welpenspielzeug: Prüfen Sie, ob das Spielzeug sicher ist und keine Kleinteile verschluckt werden können. Spielzeuge aus Gummi sind nahezu unzerstörbar und eignen sich daher sehr gut.
  • Bürste und Kamm: Der Welpe sollte schon im jungen Alter an die Pflege gewöhnt werden. Da das Fell eines Welpen noch sehr pflegeleicht ist, kann man mit einer weichen Naturhaarbürste beginnen.
  • Transportbox: Die sicherste Transportmöglichkeit für Autofahrten ist die Transportbox. In der Box kann der Hund auch bei starkem Bremsen vor Verletzungen geschützt werden. Außerdem kann die Transportbox beim Stubenreinheitstraining behilflich sein.

Gratis Welpenpaket

Kostenlose Aktion exklusiv für Stories-Leser: Jetzt gratis Probenbox erhalten

ROYAL CANIN Welpenfutter

Ein welpensicheres Zuhause

Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Haus oder Ihre Wohnung für die Entdeckungsreise des Welpen bzw. Hundes sicher ist und er sich nicht verletzen kann. Überprüfen Sie, ob Kabel offen zugänglich sind. Gibt es Stellen an denen der Welpe stecken bleiben oder vielleicht runter fallen könnte? Prüfen Sie Fenster, Balkone und Treppen. Junge Hunde haben einen ausgeprägten Spieltrieb und nehmen in ihrer Neugierde oder während des Zahnwechsels viele Dinge in den Mund, um darauf zu kauen und es so zu erkunden. Passen Sie auf, dass der Welpe keine Kleinteile verschlucken kann. Gewöhnen Sie sich an, Schränke und die Spülmaschine wieder zu verschließen. Eine offene Spülmaschine lockt neugierige Welpen mit vielen Gerüche und Essensresten. Das Abschlecken von Teller und Besteck kann zu Verletzungen führen, menschliche Nahrung kann Durchfall bewirken.

Hat Ihr Welpe Zugang zum Garten? Wenn ja, sehen Sie sich in Ihrem Garten um: Gibt es Löcher im Zaun, wo der Welpe entkommen könnte, giftige Pflanzen oder scharfkantige Werkzeuge, die offen herumliegen? Versuchen Sie, Ihren Garten mit den Augen eines neugierigen Welpen zu sehen und so mögliche Gefahrenquellen zu identifizieren.

Welpenspezifische Nahrung

Die Ernährung nimmt entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung und Gesundheit Ihres Welpen. Hunde im Wachstum haben andere Ansprüche an die Nahrung als ausgewachsene Tiere, deswegen benötigen Welpen ein besonderes Welpenfutter. So hat ein Welpe beispielsweise einen anderen Energiebedarf als ein erwachsener Hund, denn er befindet sich noch im Wachstum. Zudem ist eine angepasste Versorgung mit Phosphor und Kalzium wichtig, um Knochen und Gelenke gesund ausbilden zu können. Informieren Sie sich im Vorfeld welches Futter das Beste für Ihren Welpen ist und was Sie bei der Fütterung beachten müssen. Der Züchter oder das Tierheim können hier häufig weiterhelfen und schon ein erprobtes Futter empfehlen. Weitere Informationen zum Thema Welpenfutter finden Sie hier.

Gratis Welpenpaket

ROYAL CANIN Welpenfutter

Was brauche ich für einen ausgewachsenen Hund?

Angepasste Ausstattung

Ihr Welpe mag Ihnen jetzt noch winzig erscheinen, aber in nur kurzer Zeit wird er sehr schnell wachsen! Der Hund wird langsam immer größer und benötigt eine angepasste Ausstattung. Sie sollten ein neues Halsband oder Hundegeschirr kaufen, denn damit das Halsband bzw. Geschirr auch seinen Zweck bestmöglich erfüllen kann, muss es gut sitzen. Überprüfen Sie, ob der Hundekorb noch groß genug für den ausgewachsenen Hund ist und ob Sie vielleicht neue Näpfe benötigen. Für große Hunderassen eignen sich Näpfe mit Napfständer, in denen das Futter erhöht angeboten werden kann.

Erstausstattung für den Hund: Bedürfnisgerechte Nahrung

Eine spezielle Welpennahrung sollte nur so lange gefüttert werden, bis der Welpe ausgewachsen ist. Denn die Nährstoffbedürfnisse Ihres Hundes ändern sich mit dem Alter und sollten durch einen regelmäßigen Futterwechsel abgedeckt werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine plötzliche Futterumstellung zu Verdauungsstörungen führen kann. Es ist wichtig, die Nahrung schrittweise umzustellen und der gewohnten Nahrung täglich gesteigerte Mengen des neuen Futter zuzugeben. Als Zeitraum für die Umstellung empfiehlt sich eine Woche.

Nach Abschluss des Wachstums befindet sich der Hund meistens nicht mehr im Leistungs-, sondern im Erhaltungsstoffwechsel. Dadurch benötigt ein ausgewachsener Hund nicht mehr so viel Protein, Kalzium und Phosphor wie ein Welpe im Wachstum. Suchen Sie ein Futter was genau auf die Bedürfnisse Ihres Hundes zugeschnitten ist. Gibt es ein spezielles Rassefutter für Ihren Hund? Ist Ihr Hund kastriert? Neigt Ihr Hund zu Übergewicht? ROYAL CANIN hilft Ihnen, ein Futter auszuwählen, das optimal auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes zugeschnitten ist.

Was kostet die Erstausstattung für den Hund?

Die Erstausstattung für den Hund ist ein Kostenfaktor, der bei der Anschaffung beachtet werden sollte. Die Kosten variieren je nachdem für welche Art und Qualität der Ausstattung man sich entscheidet. Für die Erstausstattung mit den oben genannten Gegenständen können grob ca. 200 bis 300 Euro kalkuliert werden.

Im Fachhandel finden Sie einen erfahrenen Ansprechpartner, um die richtige Erstausstattung für den Hund zu finden. Neben den gängigen Alltagsspielzeugen finden Sie auch eine große Bandbreite an funktionellem Zubehör für die professionelle Arbeit mit Hunden. Lassen Sie sich von einem Mitarbeiter beraten, welche Art von Zubehör am besten zu Ihrem Hund passt.

Hier finden Sie einen Fachhandel in Ihrer Nähe.

Das könnte auch interessant für Sie sein: