Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Welche Qualitätskontrollen gelten für die unterschiedlichen Herstellungsstufen (Rohstoffe, Fertigprodukt) und wie oft werden sie durchgeführt?

Die Marke ROYAL CANIN steht für fundiertes Know-how, das in einzigartige Rezepturen umgesetzt wird. Eine gleichbleibend hohe Qualität ist dabei ebenso wichtig wie die Tatsache, dass ROYAL CANIN-Produkte auf allen fünf Kontinenten die gleichen wertbestimmenden Merkmale aufweisen. Jeder Rohstoff und jede Charge fertig hergestellter Tiernahrung wird nach einem strengen Qualitätsstandard kontrolliert.

Eine große Herausforderung stellt die Umsetzung des dynamisch wachsenden Kenntnisstandes in einen weltweit einheitlichen Qualitätsstandard der ROYAL CANIN Produkte dar.
Vor der Warenannahme werden aus jeder Rohstofflieferung Stichproben entnommen und einer Reihe von Prüfungen unterzogen, um die Einhaltung von Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitsstandards zu gewährleisten.
Für die Krokettenherstellung gilt ein mehrstufiger Qualitätssicherungsprozess. Die Produkte werden auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses analysiert (auf Feuchtigkeit, Protein-, Fett- und Wassergehalt) und auf physische Eigenschaften wie Dichte, Durchmesser, Stärke und Temperatur überprüft.
Bei Warenannahme wird jede Rohstofflieferung mit einer Nummer versehen, um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten. Das zukünftige Endprodukt unterliegt während des gesamten Herstellungsgangs einer durchgehenden Überwachung.

Jedes ROYAL CANIN Werk betreibt ein eigenes mit den modernsten Geräten (NIR, Chromatograph etc.) ausgestattetes Labor, um im Rahmen der Qualitätskontrolle verschiedene Analysen durchzuführen (Prüfungen auf Feuchtigkeit, Proteingehalt, Molekuargewicht, Mykotoxine etc.). Ausnahmslos alle Rohstofflieferungen werden vor Warenannahme geprüft, ob lose oder als Sammelgut angeliefert. Zur Sicherung der Rückverfolgbarkeit werden jeder Fertigproduktlieferung Stichproben entnommen und 18 Monate lang (d. h. während der angegebenen Haltbarkeitsdauer) gelagert.

Die mehr als 1000 Vertriebspartner von ROYAL CANIN in aller Welt verpflichten sich durch Unterzeichnung einer Qualitätsvereinbarung sich im geschäftlichen Alltag lückenlos an die einheitlichen Bestimmungen zur Bewahrung der Produktqualität zu halten. Diese betreffen beispielsweise die Logistik, Hygiene und Ordnung im Lager, die Konfektionierung der Aufträge, die Lieferung usw. Dabei gelten weltweit überall die gleichen Richtlinien.

ROYAL CANIN prüft permanent die Vertriebsläger um sicher zu gehen, dass die zur Qualitätssicherung geforderten Lagerbedingungen gewährleistet sind.
ROYAL CANIN wendet außerdem strenge Kontrollen zur Qualitätssicherung an.
Dazu gehören die stete Prüfung der Herkunft des Rohmaterials sowie regelmäßige, detaillierte chemische und bakteriologische Untersuchungen des Rohmaterials vor der Weiterverarbeitung sowie die permanente Kontrolle der Endprodukte. Etwaige Farb-, Form und Größenschwankungen der Trockenfutterkroketten bedeuten keine Qualitätseinschränkung, sondern basieren auf der Verarbeitung biologischer Ausgangsstoffe.
ROYAL CANIN betreibt keine Lagerhaltung. Angelieferte Rohstoffe werden unmittelbar weiterverwendet.