Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Enthalten ROYAL CANIN Produkte Lockstoffe? Können diese Hunde und Katzen süchtig machen?

Vielen Hunden und Katzen schmecken ROYAL CANIN Produkte so sehr, dass sie das Futter anderer Marken dafür einfach stehen lassen. Dies hat dem Mythos Auftrieb verliehen, dass in ROYAL CANIN Tiernahrungsprodukten süchtig machende Substanzen, wie z.B. Koffein, enthalten sein müssen. Das ist ganz und gar nicht wahr.

ROYAL CANIN verwendet keine süchtig machenden Substanzen bei der Herstellung von Heimtiernahrung. Mittels seines umfassenden Know-hows über die Geschmackspräferenzen von Hunden und Katzen, die Zusammenstellung der Rezepturen, sowie regelmäßig durchgeführter Fütterungstests stellt ROYAL CANIN sicher, dass die Produkte den Hunde und Katzen wirklich gut schmecken.

ROYAL CANIN befolgt alle Richtlinien betreffend zugelassener Inhaltsstoffe und verarbeitet zu keiner Zeit Substanzen mit Suchtpotenzial in seinen Heimtiernahrungen. 

Manche Hunde und insbesondere manche Katzen zeigen bei der Futterwahl ein sehr konservatives Verhalten: Sie wollen nur Nahrung zu sich zu nehmen, mit der sie vertraut sind und lassen anderes Futter stehen. Die Evolution hat Tiere gelehrt bekannter Nahrung zu vertrauen. Sie wissen dass bekanntes Futter schmackhaft und gesund ist und - noch viel wichtiger - dass es auch gefahrlos verzehrt werden kann. Deshalb bevorzugen einige Hunde und vor allem Katzen nur ihnen bereits vertraute Nahrung. Dieses Verhalten wird als Neophobie bezeichnet. Es sagt aber nichts über eine mindere Qualität eines neuen, zum ersten Mal angebotenen Futters aus. Besonders problematisch kann diese Angewohnheit werden, wenn das Tier aufgrund einer Erkrankung eine bestimmte Diätnahrung fressen muss. Hier empfiehlt es sich, den Futterwechsel ganz allmählich zu vollziehen. Indem die neue Nahrung der alten in steigenden Anteilen beigemischt wird kann sich das Tier langsam an das neue Futter gewöhnen.

ROYAL CANIN verfügt über langjährige Erfahrung bei Rezepturen und Herstellungsprozessen von Tiernahrung, was es möglich macht besonders schmackhafte Nahrung zu produzieren. Der Einsatz dieses Wissens kombiniert mit Rezepturen, die bevorzugte Zutaten enthalten (Hunde lieben z.B.  Innereien, Katzen den Geschmack von Leber), führt zu einer besonders hohen Akzeptanz der Heimtiernahrung - ohne süchtig machende Substanzen. Alle in den ROYAL CANIN Rezepturen eingesetzten Zutaten sind gemäß des Industriestandards für die Herstellung von Tiernahrung zugelassen. ROYAL CANIN wird niemals süchtig machende Substanzen in seinen Produkten verwenden

In Frankreich verfügt ROYAL CANIN über ein eigenes Forschungszentrum mit einer werkseigenen Tierhaltung, wo die Schmackhaftigkeit aller ROYAL CANIN Produkte mit Hilfe von Katzen und Hunden sichergestellt wird. Dort werden jährlich Hunderte von Geschmackstests durchgeführt. 

Über die Verbraucher Hotline erhalten wir ständig Feedback von Konsumenten zur Produktakzeptanz. Diese Rückmeldungen werden genutzt, um Programme zur kontinuierlichen Verbesserung zu unterstützen.