Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
  • Rasseübersicht
  • Rasseauswahl
  • Rasse nach Charakter

Ihre innere Ruhe scheint unbestechlich, und wie die Perserkatze verbreiten sie im ganzen Haus eine Atmosphäre der Beharrlichkeit. Zu diesen friedliebenden Katzencharakteren gehören die ruhige Stärke der Maine Coon, die Diskretion der Norwegische Waldkatze und der Russisch Blau, ohne den gesetzten Charakter der Somali zu vergessen. Sie alle sind sehr umgänglich und wegen ihrer legendären Geduld bekannt. Der erste Preis für Friedfertigkeit und Ausgeglichenheit geht jedoch - ganz britisch- ohne Zweifel an die British Shorthair!

Diese Katzen wissen genau, was sie wollen und machen dies auch verständlich! Die Kartäuser, die Abessinier, die Orientalen und die Bengalen gehören zu den Rassen, die Ihren Willen deutlich zum Ausdruck bringen und ihre eigene Persönlichkeit auf verführerische Art und Weise unter Beweis stellen. Zu dieser Gruppe gehört auch die Singapura, die trotz ihrer geringen Größe - es handelt sich um die kleinste Katze der Welt - nicht zögert, ihren Willen auch größeren Katzen aufzuzwingen. Mit ihrem energischen, festen Charakter zieht die Heilige Birma mit Sicherheit diejenigen an, die weit mehr als ein sanftes Plüschtier suchen!

Für sie ist das ganze Leben nur ein einziges Spiel, und jede Gelegenheit wird genutzt, den "Clown" zu spielen. Was ist Gemeinsamkeit von Exotic Shorthair, Bombay und Sphynx, dreier im Prinzip sehr unterschiedlicher Rassen? Sie besitzen einen soliden Sinn für Humor und Neigung zum Spektakel, welches den Kleinen ebenso Freude macht wie den Großen! Ebenso verspielt verführen uns die Devon Rex, die Scottish Fold und die Russisch Blau durch ihr facettenreiches Naturell. Noch draufgängerischer ist die für ihre akrobatischen Einlagen berühmte Cornish Rex... ein echter Star!

Einige Katzen dieser Gruppe wie die Orientale oder die Siamkatze zeichnen sich durch ihr geradezu vulkanartiges Temperament aus. Andere zeigen sich ganz einfach sehr lebhaft und lieben es, sich ausgiebig zu bewegen, wie zum Beispiel die Bengal oder die Cornish Rex. Wie die äußerst vitale sibirische Katze, die lebhafte Abessinier oder die ständig aufgeweckte und muntere Tokanese lieben die Aktiven nichts mehr als körperliche Bewegung. Alle diese energiegeladenen Rassekatzen brauchen ausreichend Raum, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können und sich richtig zu entfalten.

Wenn Sie von einer Katze träumen, mit der Sie sich unterhalten können, werden Sie von der Siamkatze oder der Abessinier mit ihren einzigartigen rauen Stimmen begeistert sein, insbesondere, wenn Sie ihnen die Freude machen, zu antworten. Diese sehr extrovertierten Katzen hassen die Gleichgültigkeit und wissen, wie sie ihre Anwesenheit in Erinnerung rufen, indem sie die Aufmerksamkeit aller Anwesenden durch ein eloquentes Miauen auf sich lenken.

Begierig nach menschlicher Wärme sind die Maine Coon und die Sibirischen Katzen zwei "Riesen" mit sanftmütigem Herzen, die ein dringendes Bedürfnis nach großer Zärtlichkeit haben. Von ebenso beeindruckender Größe, zeigt sich die Ragdoll, deren Name im Englischen "Puppe aus Stoffläppchen" bedeutet, als sehr liebevolle Katze, ständig bereit, sich in ihren Armen zusammenzurollen. Auch zwei äußerlich so unterschiedliche Katzen wie die Sphynx und die Heilige Birma gehören zu dieser Gruppe der sehr anhänglichen Katzen, die Streicheleinheiten mehr zu schätzen wissen als alles andere.

Manchmal werden sie sogar als "Katzenhunde" bezeichnet, so sehr erstaunt uns ihr außergewöhnlich familiäres Verhalten. Katzen wie die Singapura, die Orientale oder die Siam folgen ihrem Herren überall hin, wollen jede seiner Gesten sehen und jeden Augenblick in seiner Gesellschaft verbringen. Wo auch immer Sie im Haus hingehen, stets wird Ihre Sphynx oder Ihre Ägyptische Mau auf Ihrer Schulter sitzen. Sie alle fürchten nichts mehr als die Einsamkeit und nehmen, wie ein vollwertiges Mitglied der Familie, am häuslichen Leben teil.

"Bestimmte Katzen reagieren sensibler auf Einflüsse aus ihrer Umgebung als andere. Dies gilt zum Beispiel für die Korat und die Türkisch Angora: Bei plötzlichem, unerwartetem Lärm schrecken sie auf, Veränderungen ihrer Gewohnheiten mögen sie überhaupt nicht. Sie fühlen sich am wohlsten in einer ruhigen Umgebung mit einem gleichmäßigen Lebensrhythmus. Auch die Scottish Fold und die Tonkanese neigen zu einer gewissen Emotionalität. Auf der anderen Seite ist diese Sensibilität ein hervorragender trumpf in der Beziehung zu ihren Nächsten, die sie offenbar mir einem einzigen Blick verstehen."