Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Pixie Bob

Ursprungsland: USA

Kurzbeschreibung
Mittelgroß bis groß.
Schlank
Aussehen wie eine Wildkatze.


Geschichte

Carol Ann Brewer, eine Züchterin im Staat Washington, besaß 1985 eine Katze mit Namen Pixie, diese war polydaktil (sie hatte überzählige Zehen). Vielleicht fand eine Kreuzung mit einem kleinen roten amerikanischen Luchs (Bobcat) statt; einige der Kätzchen des Wurfes ähnelten dem Vater (geflecktes Fell, breite Ohren etc.), darum nannte man sie Pixie Bob. 
Die neue Rasse wurde von der T.I.C.A. anerkannt, die 1998 einen Zuchtstandard erstellte.

Beschreibung

F.I.Fe (1), L.O.O.F. (2), C.F.A. (3), T.I.C.A. (4)
Kopf Breit, Stirn vorgewölbt. Mäulchen lang und breit. Kinn sehr kräftig.
Ohren Breit angesetzt, die Spitzen gerundet, weit auseinander stehend. Luchspinsel wünschenswert.
Augen Leicht oval, mäßig tiefliegend. Farbe entsprechend der Fellfarbe.
Hals  
Körperbau Lang, kräftig, Schultern und Hüften hervortretend.
Beine Lang. Entwickelte Muskulatur. Starke Knochen. Pfoten groß, fleischige Zehen. Überzählige Zehen zulässig (6 bis 7 Zehen vorn, 5 bis 6 Zehen hinten).
Schwanz Kurz, dick, biegsam.
Fell Kurzhaar oder Langhaar. Seidig, wollig, widerstandsfähig, wasserdicht. Tabby getupft (dunkle Tupfer auf hellem Grund). Sehr ausgeprägtes Ticking, Unterhaar grau (4).
Zuchtvermerk  
Fehler  
Gewicht 4 bis 10 kg