Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Die Unterfunktion der Bauchspeicheldrüse

Die Unterfunktion der Bauchspeicheldrüse kommt bei Katzen recht selten vor. Im Verlauf dieser Erkrankung wird aufgrund der zu geringen Absonderung von Bauchspeicheldrüsensekret die Fettverdauung sowie die Verdauung von Zucker und, in geringerem Maße, auch die Verdauung von Eiweißen herabgesetzt. Die Katze magert ab. Sie verspürt ständig Hunger und setzt große Mengen weichen Kot von der Farbe von Fensterkitt ab. Nur eine Substitutions-Therapie (Zufuhr von Bauchspeicheldrüsenextrakt oder von Enzymen), verbunden mit einer spezifisch gestalteten Diät, ermöglichen ein annähernd normales Leben für das Tier.