Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Kitten Baden

Fellpflege durch die Katze selbst, regelmäßiges Bürsten und Kämmen - generell ist damit der Pflege der Katzen Genüge getan. Auf Ausstellungen präsentieren Rassekatzen sich jedoch frisch gebadet dem strengen Auge der Juroren. Deshalb ist es empfehlenswert, sie frühzeitig an das Baden zu gewöhnen.

Achtung: Katzen haben nicht unbedingt eine Vorliebe für Wasser!

Gehen Sie ruhig, aber entschlossen vor.

Beim ersten Mal kommt es nur darauf an, die Katze an das Wasser zu gewöhnen ohne sie zu verängstigen. Benetzen Sie die Katze mit einem Waschlappen oder einem Schwamm. Reagiert sie abwehrend, bestehen Sie nicht weiter darauf. Wiederholen Sie das Ganze lieber in den darauf folgenden Tagen, bis sich die Katze an das nasse Element gewöhnt hat

Spülen Sie gründlich nach

Lassen Sie gerade so viel warmes Wasser (36-37 °C) in eine Wanne oder große Schüssel einlaufen, dass der Boden gut bedeckt ist. Setzen Sie Ihr Katzenjunges hinein, streicheln Sie es und sprechen Sie dabei beruhigend. Lassen Sie Wasser aus der Hand oder mit einer kleinen Schüssel über seinen Rücken laufen und achten Sie darauf, dass kein Wasser in die Augen oder Ohren kommt. Halten Sie den ganzen Kopf trocken.
Benutzen Sie stets nur ein Spezialshampoo für Katzen, das auf den Säuregehalt der Haut abgestimmt ist. Waschen Sie anschließend die Katze besonders gründlich dort, wo sie verschmutzt ist. Dann müssen Sie gründlich spülen, mit einer Schüssel oder vorsichtig mit einer Handdusche, bis keinerlei Seifenreste mehr im Fell sind. Legen Sie vorher ein sauberes, angewärmtes Handtuch bereit, in das Sie Ihre Katze einpacken und dann sorgfältig trocken reiben können.

! Wichtig 

    Benutzen Sie niemals Ihr eigenes, auf den Menschen abgestimmtes Shampoo. Für die Katze kann es giftig sein! Auch ein Hundeshampoo ist ungeeignet!Lassen Sie Ihre Katze von niemandem baden, dem sie nicht vertraut!
Erfahren Sie mehr über die "Körperpflege von Jungkatzen":