Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Hochwertige Ernährung - wichtigster Baustein für eine optimale Verdauung

Für eine bestmögliche Verdauung sollte die verwendete Nahrung die nachfolgenden Eigenschaften aufweisen:

1. Hohe Verdaulichkeit

Eine hoch verdauliche Nahrung beinhaltet hochwertige und leicht verwertbare Rohstoffe. Kennzeichnend für eine hohe Verdaulichkeit sind kleine Fütterungs- und geringe Kotmengen.

ROYAL CANIN erreicht eine hohe Verdaulichkeit seiner Katzennahrungen durch:Hohe Qualität der Rohstoffe: Hochwertige, hochverdauliche Rohstoffe können von der Katze optimal aufgeschlüsselt werden. Die hohe Verdaulichkeit der Rohstoffe wird u.a. bestimmt von der Struktur, Herkunft sowie Behandlung der Rohstoffe.Schonende Zubereitung: So bleiben die Nährstoffe erhalten und sind optimal nutzbar.Feine Zermahlung der Rohstoffe für eine bessere Verdaulichkeit: Durch einen neu entwickelten Mahlprozess werden die Ausgangsrohstoffe stark zerkleinert und sind so noch besser verträglich.

2. Spezielle Fasern sollten enthalten sein

Bei den Faserquellen einer Nahrung unterscheidet man zwischen unverdaulichen und verdaulichen Fasern.Unverdauliche Fasern (z.B. Maisfasern) dienen als Ballaststoff und sind unverzichtbar für eine geregelte Darmmotorik.Verdauliche oder fermentierbare (vergärbare) Fasern sind Nahrungsquelle für die Darmbakterien. Bei der Vergärung dieser Fasern durch die Darmbakterien entstehen Stoffwechselprodukte, die zur Gesunderhaltung der Darmzellen beitragen. Fructo-Oligosaccharide sind ein typischer Vertreter dieser Fasern.

1. Hohe Verdaulichkeit

Zuckerrübentrockenschnitzel unterstützen die Verdauung auf zwei Ebenen: Ein Teil ist unverdaulich und regelt die Darmmotorik, der andere ist fermentierbar und fördert die Darmbakterien. Eine ideale Kombination, die hilft, übermäßige Gärprozesse im Darm zu vermeiden.

3. Besondere Nährstoffe mit positivem Einfluss auf die Verdauung

Neben einer hohen Verdaulichkeit und speziellen Fasern üben nachfolgende Inhaltsstoffe einen positiven Einfluss auf die Darmgesundheit aus:

    Unlösliche Tonerde-Mineralien: Sie haben eine hohe Wasserbindungsfähigkeit und helfen Durchfall vorzubeugen.Psyllium (Flohsamen): Kann große Mengen Wasser binden und bildet ein Gel, das sich wie ein "Schutzmantel" auf die Darmschleimhäute legt.Omega 3-Fettsäuren: Sie spielen aufgrund ihrer ausgeprägt antientzündlichen Wirkung eine bedeutende Rolle für die Darmgesundheit. Ein optimaler Lieferant ist Fischöl.

Woran erkennt man, dass die Verdauung der Katze optimal ist?

Beschaffenheit des Kots (KonsistenzundMenge): Der Kot der Katze sollte gut geformt sein, weder zu weich noch zu fest. Üblicherweise wird 1-2 mal am Tag Kot abgesetzt. Entscheidender Einflussfaktor ist die Ernährung, dabei gilt: Je höher verdaulich eine Nahrung, umso besser die Konsistenz und desto geringer die Kotmenge.Allgemeinbefinden: Funktioniert die Verdauung optimal, so ist die Katze in guter körperlicher Verfassung. Bei Verdauungsproblemen, wie Durchfall, sind Katzen oft geschwächt und zeigen ein gestörtes Allgemeinbefinden.Haut und Fell: Sie spiegeln die Gesundheit wider. Das Fell und die Haut sind nur gesund, wenn sie mit ausreichend Nährstoffen versorgt werden. Das gelingt nur bei einer optimalen Verdauung.

Sie haben noch offene Fragen zu wichtigen Nährstoffen und Nahrungsbestandteilen für eine optimale Ernährung? Werden Sie Nährstoffexperte auf: was-braucht-mein-tier.de.

Produkte

Die Produkte der FELINE HEALTH NUTRITION sowie der FELINE CARE NUTRITION-Linie zeichnen sich durch eine besonders hohe Verdaulichkeit aus. Bei besonders empfindlichen Katzen sollte man die Produkte SENSIBLE 33 oder ORAL SENSITIVE 30 füttern.