Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

California Spangled

Andere Name:  American California Spangled Cat

Ursprungsland:  USA

Kurzbeschreibung
Aussehen einer Wildkatze
Gang schwungvoll-federnd.
Körper lang, kräftig.
Haare kurz.


Geschichte

Ein Hollywood-Regisseur, Paul Casey, der in Tansania gewesen war, wollte zu Hause eine Katze züchten, die den gefleckten afrikanischen Wildkatzen ähnlich sieht, im Aussehen wild, an den Leoparden erinnernd, dabei aber sanft wie ein Lämmchen. 
Mit diesem Ziel begann in den sechziger Jahren ein langes Selektionsprogramm. Es wurden zahlreiche Rassen miteinander gekreuzt: Siamesen, British Shorthair, American Shorthair, Manx, Abessinier und eine Linie umherstreunender Katzen aus Ägypten und Asien. 
Es waren elf Generationen notwendig, um die Rassenmerkmale endgältig zu etablieren. 1986 wurde die Rasse vorgestellt. Sie erhielt die Bezeichnung California, da sie in diesem Bundesstaat gezüchtet worden war, der Namensbestandteil Spangled bezieht sich auf das Fell, das an die runden, dunklen Flecken im Gefieder mancher Vögel erinnert. Der jüngste Zuchtstandard der T.IC.A. stammt aus dem Jahr 1993. Diese Katze ist in Europa sehr selten.

Charakter und Besonderheiten

Eine lebhafte, energische und sehr aktive, dabei nicht aggressive Katze. Sie ist ein ausgezeichneter Jäger. Diese Katze ist gesellig, anhänglich und sensibel. Zur Pflege genügt es, sie pro Woche einmal zu bürsten.

Beschreibung

F.I.Fe (1), L.O.O.F. (2), C.F.A. (3), T.I.C.A. (4)
Kopf Ausgeprägte Formen, von mittlerer Breite und Länge. Schädeldecke mit runden Konturen. Stirn leicht gewölbt. Leichte Einbuchtung (Stopp) zwischen Stirn und Nase. Hervortretende Backenknochen. Mäulchen voll, gut entwickelt, von mittlerer Länge. Kinn kräftig. Kiefer stark entwickelt.
Ohren Von mittlerer Länge und Breite, an den Spitzen abgerundet, hoch am Kopf angesetzt.
Augen Mandelförmig, recht weit geöffnet, leicht schräg, ziemlich weit auseinander stehend. Farbe harmonisch zum Fell: Gold oder Braun, Blau bei Snow Leopard.
Hals Von mittlerer Länge, zylinderförmig, muskulös.
Körperbau Ziemlich lang, muskulös. Schenkel solide-kräftig. Starker Knochenbau. Muskulatur gut entwickelt.
Beine Lang, kräftig. Die Vorderbeine bilden einen Winkel von nahezu 90° in den Ellenbogen, dies lässt sie nach hinten versetzt erscheinen, und der Körper befindet sich dadurch in tiefer Stellung. Pfoten mittelgroß.
Schwanz Ziemlich lang, gleich dick vom Ansatz bis zum Ende, das dunkle Ringe aufweist sowie am äußersten Ende einen dunklen Point in der Grundfarbe. Der Schwanz ist üppig.
Fell Kurze Haare (etwcas länger als bei den Burmesen), fein, sehr glänzend, seidig, Unterwolle gerade ausreichend, um etwas Fülle zu verleihen. Farbe: Charakteristisch für Tipping (nur die Haarspitze ist gefärbt), nuanciert durch silberweiße Unterwolle. Grundfarbe Silver oder Golden, dazu die Haarspitze: Zobelfarben, blau, schokoladenbraun, lila, rot, creme... Der Rücken, die Maske und der Schwanz sind dunkler als der Bauch.
Zuchtvermerk Erlaubte Paarungen mit anderen Rassen: keine (2).
Fehler Zu massiver Körper. Knochenbau und Muskulatur unzureichend entwickelt. Kopf zu rund, Mäulchen schmal. Spitze Ohren. Grüne Augen. Weiße Flecken an den Zehen. Fell zu langhaarig. Fehlen der Tabby-Zeichnung, fehlendes Muster, fehlender Kontrast.
Gewicht 4 bis 8 kg