Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Wie kann die Ernährung die Gesundheit von Haut und Haar beeinflussen?

 

  

1. Stärkung der Hautstruktur

  • Zink ist unentbehrlich für die Erneuerung der Epidermis (oberste Hautschicht) und fördert die Wundheilung der Haut.
  • Vitamin A ist wichtig für die Funktion der Talgdrüsen, hilft übermäßige Haarfettung (Seborrhoe) zu bekämpfen und spielt eine wichtige Rolle bei der Regenerierung der Haut (Wachstum und Vermehrung der Hautzellen).
  • B-Vitamine tragen zur Beschaffenheit von Haut und Fell bei und spielen eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel der Fettsäuren.
  • Fettsäuren sind unentbehrlich für eine gesunde Haut. Omega 6 (aus Borretschöl) und Omega 3 (EPA und DHA aus Fischöl) unterstützen die Elastizität der Haut und wirken entzündungshemmend.

2. Wirksamkeit der Hautbarriere stärken

Synergistischer Komplex aus Vitaminen und Aminosäuren steigert die Produktion von Ceramiden (essenzielle Fette der oberen Hautschicht) und beugt einem Austrocknen der Haut vor.

So kann das Eindringen von Allergenen (Pollen, Milben) und Bakterien verhindert werden.

3. Aufbau und Erhalt eines glänzenden Fells

  • Kupfer in Chelatform für eine optimale Pigmentsynthese.
  • Mikronährstoffe (Vitamine, essenzielle Fettsäuren, Aminosäuren, chelatierte Spurenelemente), die die Schönheit und Regeneration des Fells fördern.
  • Proteine für die Produktion von Keratin, dem wichtigsten Proteinbestandteil des Haars. Bei einem Mangel an Keratin wird das Haar schnell brüchig.
  • Biotin (Vitamin H) beugt dem Austrocknen der Haut, Haarausfall und Schuppenbildung vor.

 

 

 

Können Probleme wie Schuppen, Rötungen, Pusteln, Haarausfall oder Juckreiz in einem Zusammenhang zur Ernährung stehen?

Eine hochwertige Ernährung bildet eine gute Grundlage, um Hautprobleme zu vermeiden. Eine Nahrungsumstellung auf eine Ernährung mit einem hohen Gehalt hochwertiger Proteine, Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente führt häufig zu einer Besserung. Die Haut wird insgesamt besser versorgt, die Barrierefunktion verbessert, der Juckreiz lässt nach und das Fell gewinnt an Glanz.

Andere Ursachen wie generelle Erkrankungen, Parasiten (Flöhe, Zecken), Pilzerkrankungen oder eine Atopie (allergische Reaktion auf Umweltallergene) sind die häufigsten Ursachen für Hautprobleme. Suchen Sie in diesen Fällen einen Tierarzt für eine gründliche Untersuchung auf.

Warum zeigt sich der Einfluss einer hochwertigen Ernährung häufig schon nach etwa zwei Wochen?

In der Haut liegen Talg- und eine Art Schweißdrüsen, sie bilden ein fettiges Sekret, das Sebum. Dieses vermischt sich mit den an der Hautoberfläche lebenden Bakterien und überzieht die einzelnen Haare mit einem Schutzfilm. In der Sonne bricht sich das
Licht, das Haar glänzt und zeigt eine intensivere Pigmentierung. Die Ernährung hat damit die Gesundheit der Haut und den Fellglanz beeinflusst.

 

 

 

Hochwertige Produkte aus der FELINE CARE NUTRITION-Linie können mit entsprechenden Inhaltsstoffen für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell sorgen. Besonders empfehlenswert für Haut und Haar sind die Produkte INTENSE HAIRBALL 34 und HAIR & SKIN 33.

Weitere Informationen zum Thema "Haut und Fell":