Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

American Shorthair

Andere Namen: Shorthair, Domestic Shorthair

Ursprungsland: USA

Kurzbeschreibung
Mittelgroß bis groß.
Kräftiger Körper in mittleren Proportionen. Kurzhaar (Shorthair).


Geschichte

Diese Katze ist die amerikanische Entsprechung der British Shorthair und der Europäischen Kurzhaar. Die ersten europäischen Einwanderer, die in die Vereinigten Staaten kamen, brachten Katzen mit, die sich insbesondere an das raue Klima im Norden des Landes anpassten. 
Diese Rasse ist das Ergebnis der Selektion von gewöhnlichen Haus- und Hofkatzen mit anderen nach Amerika eingeführten Rassen wie British Shorthair, Burmesen und Perserkatzen. 
1904 wurde von der C.F.A. als erster American Shorthair-Vertreter der rauchfarbene Kater „Buster Brown" registriert, in dessen Adern auch Blut der British Shorthair floss. 
Die Rasse, die zunächst, bis in die sechziger Jahre den Namen „Domestic Shorthair" trug, wurde 1966 offiziell unter der Bezeichnung American Shorthair anerkannt. Die F.I.Fe hat sie nicht anerkannt. Diese Katze, die man in Europa selten antrifft, erfreut sich großer Wertschätzung in Japan, auch in den USA ist sie ein Star.

Charakter und Besonderheiten

Eine ausgeglichene, ruhige Katze mit umgänglichem Charakter, die ihrer Bezugsperson sehr zugetan ist.
Sie ist gesellig, verspielt, sportlich, eine Katze für draußen, zumal sie sich beim Jagen sehr geschickt zeigt. 
Sie findet sich aber auch mit dem Leben in einer Wohnung ab. Sie ist robust, kräftig, und die Pubertät tritt bei ihr früher ein (ab dem Alter von 7 bis 8 Monaten). Sie ist leicht zu pflegen. Einmal wöchentlich bürsten. Während des Harens täglich. Etwa 3 bis 7 Tage vor einer Ausstellung bekommt sie ein Bad.

Beschreibung

F.I.Fe (1), L.O.O.F. (2), C.F.A. (3), T.I.C.A. (4)
Kopf Mittelgroß, breit, rund.Leicht nach innen gewölbter Übergang von der Stirn zur Nase. Wangen besonders gut entwickelt bei den männlichen Tieren. Mäulchen quadratisch, aber nicht zu kurz.Nase mittellang. Kinn viereckig und kräftig. Starke Kiefer.
Ohren Von mittlerer Größe, am Ansatz nicht zu weit geöffnet, an den Spitzen abgerundet. Weit auseinander stehend, mit kurzer Behaarung.
Augen Mittelgroß bis groß, rund, weit auseinander stehend, leicht schräg gestellt. Farbe entsprechend der Farbe des Fells.
Hals Von mittlerer Länge, kräftig und muskulös.
Körperbau Mittelgroß bis groß, eher vierschrötig als gestreckt. Brust breit, besonders beim Kater. Schultern gut entwickelt. Mittelstarker Knochenbau, kräftige Muskulatur.
Beine Von mittlerer Länge, muskulös. Pfoten mittelgroß, rund.
Schwanz Von mittlerer Länge, am Ansatz dick, sich zum Ende hin verjüngend, Ende abgerundet. Schwanzhaltung: auf Rückenhöhe.
Fell Kurzes, dickes, glänzendes Fell, anliegend, im Winter mit gut entwickeltem Unterhaar. Alle Farben außer Chocolate, Lila und Colourpoint sind anerkannt (2).
Zuchtvermerk Erlaubte Paarungen mit anderen Rassen: American Wirehair.
Fehler Lange Ohren, spitze oder eng beieinander stehende Ohren. Augen weder vollkommen grün, wie bei Silver Tabby , noch goldfarben wie bei Brown Tabby. Hals zu kurz, zu dick, zu lang, zu dünn. Körper zu gedrungen oder zu gestreckt. Schwanz zu dünn, zu kurz, Schwanzhaltung am Rücken angelegt. Dünnes Fell, lange Haare, plüschiger Textur. Disqualifizierend: Weiße Flecken oder Medaillons.
Gewicht 3,5 bis 7 kg