Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
White Swiss Shepherd Dog

Weißer Schweizer Schäferhund

Rundum buschig, behaarte Säbelrute, die sich zur Spitze hin verjüngt und mindestens bis zum Sprunggelenk reicht.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Weißer Schweizer Schäferhund

Widerristhöhe:
Rüde: 60 bis 66 cm
Gewicht: 30 bis 40 kg

Anderer Name:
Weisser Schweizer Schäferhund

Hündin:
Widerristhöhe: 55 bis 61 cm
Gewicht: 25 bis 35 kg

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
1

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

In Amerika und Kanada konnten sich weiße Schäferhunde allmählich zu einer eigenständigen Hunderasse entwickeln. Anfang der 70er Jahre wurden die ersten Tiere in die Schweiz importiert. Heute lebt eine große Anzahl über Generationen rein gezüchteter weißer Schäferhunde überall in Europa. Seit Juni 1991 werden sie als neue Hunderasse im Anhang des schweizerischen Hundestammbuches (SHSB) geführt. 2002 wurde der Standard von der FCI veröffentlicht.Dieser Hund zeigt sich temperamentvoll, nicht nervös, aufmerksam und wachsam gegenüber Fremden, gelegentlich ist er etwas zurückhaltend, aber niemals ängstlich oder aggressiv.

Wussten Sie?

Der amerikanische Rüde „Lobo“, geboren am 5.März 1966, kann als Stammvater dieser Hunderasse in der Schweiz angesehen werden. Aus Verbindungen mit diesem in der Schweiz registrierten Rüden sowie weiteren Importhunden aus den USA und Kanada wurden die weißen Schäferhunde allmählich über ganz Europa verbreitet.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der kräftige, trockene und fein modellierte Kopf passt zum Körper und ist von oben und von der Seite gesehen keilförmig.

Der Körper ist kräftig, muskulös, mittellang mit einem betonten Widerrist. Der Rücken ist horizontal und fest, die Lenden sind stark bemuskelt.

Weiß

Hoch angesetzte, gut aufrechtgetragene, parallel nach vorn gerichtete große Stehohren in Form eines länglichen, leicht abgerundeten Dreiecks.

Rundum buschig, behaarte Säbelrute, die sich zur Spitze hin verjüngt und mindestens bis zum Sprunggelenk reicht.

Mittelanges, dichtes, gut anliegendes Stockhaar oder Langstockhaar, darunter reichlich Unterwolle überdeckt von kräftigen, geraden Grannen.

Produktempfehlungen - Weißer Schweizer Schäferhund

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO