Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Styrian Coarse-haired Hound

Steirische Rauhaarbracke

Mittellange, gut behaarte Rute, die an der Wurzel stark ist. Sie wird nie aufgerollt, sondern leicht sichelförmig nach aufwärts getragen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Steirische Rauhaarbracke

Widerristhöhe:
Rüde: 47 bis 53 cm

Anderer Name:
Steirische Rauhhaarbracke

Hündin:
Widerristhöhe: 45 bis 51 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
6

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Carl Peitinger, ein Industrieller in der Steiermark, begann 1870 die Zucht mit der Hannoveraner Schweißhündin „Hela I“ und einem jagdlich vorzüglichen und im Exterieur hervorragenden rauhaarigen Istrianer Brackenrüden. Die besten Hunde aus diesem Wurf wurden aufgezogen und mit diesen wurde dann weitergezüchtet. Das raue Haarkleid macht den Hund gegen Wettereinflüsse widerstandsfähig.

Wussten Sie?

Die Steirische Rauhaarbracke wird von den Jägern nicht nur als spurlauter Jagdhund geschätzt, sondern auch als Schweißhund vor allem im schwierigen, bergigen Gelände.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Schädel ist leicht gewölbt, das Hinterhauptbein gut entwickelt und der Stopp ist deutlich.

Der Rücken ist gerade und breit, die Lendenpartie mäßig aufgezogen und die Kruppe schräg abfallend. Die Brust ist tief und breit.

Rot und fahlgelb, wobei ein weißer Bruststern gestattet ist.

Nicht übermäßig große, glatt anliegende sowie fein behaarte Ohren.

Mittellange, gut behaarte Rute, die an der Wurzel stark ist. Sie wird nie aufgerollt, sondern leicht sichelförmig nach aufwärts getragen.

Nicht zottiges, glanzloses, hartes und grobes Rauhaar. Die Kopfbehaarung ist kürzer als am Leibe und bildet einen Schnurrbart.

Produktempfehlungen - Steirische Rauhaarbracke

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO