Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Siberian Husky

Siberian Husky

Die gut behaarte Rute in Form einer Fuchslunte ist knapp unterhalb der oberen Linie angesetzt und wird, wenn der Hund aufmerksam ist, üblicherweise in einem eleganten, sichelförmigen Bogen über den Rücken getragen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Siberian Husky

Widerristhöhe:
Rüde: 53,5 bis 60 cm
Gewicht: 20,5 bis 28 kg (45 bis 60 ponds)

Anderer Name:
Siberian Husky

Hündin:
Widerristhöhe: 50,5 bis 56 cm
Gewicht: 15,5 bis 23 kg (35 bis 50 ponds)

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
5

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der Siberian Husky ist ein mittelgroßer Arbeitshund, schnell, leichtfüßig, frei und elegant in der Bewegung. Sein mäßig kompakter, dicht behaarter Körper, die aufrecht stehenden Ohren und die buschige Rute weisen auf seine nordische Herkunft hin. Seine charakteristische Gangart ist fließend und scheinbar mühelos. Er ist (nach wie vor) äußerst fähig, seine ursprüngliche Aufgabe als Schlittenhund zu erfüllen und leichtere Lasten in mäßigem Tempo über große Entfernungen zu ziehen. Die Proportionen und die Form seines Körpers spiegeln dieses grundlegend ausgewogene Verhältnis von Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer wider. Die Rüden sind maskulin, aber niemals grob. Die Hündinnen sind feminin, aber ohne Schwächen im Aufbau. Ein Siberian Husky in richtiger Kondition, mit gut entwickelten, straffen Muskeln hat kein Übergewicht.

Wussten Sie?

Die mandelförmigen Augen des Siberian Huskys liegen mäßig auseinander und sind etwas schräg gelagert. Sie können braun oder blau sein, wobei ein braunes und ein blaues Auge sowie mehrfarbige Augen auf Ausstellungen zu akzeptieren sind. Der Ausdruck ist durchdringend, aber freundlich, interessiert und sogar schelmisch.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf ist von mittlerer Größe und passt zum Körper. Der Stopp ist gut ausgeprägt.

Der Rücken ist gerade, kräftig und von mittlerer Länge. Die Lendenpartie ist straff sowie trocken bemuskelt und geht in die abfallende Kruppe über.

Für die Zucht sind alle Farben von schwarz bis rein weiß sind erlaubt. Eine Vielfalt von Zeichnungen am Kopf ist üblich, einschließlich mancher auffallender Muster, die bei anderen Rassen nicht zu finden sind.

Die dreieckigen Ohren sind von mittlerer Größe, stehen eng beieinander und sind hoch angesetzt.

Die gut behaarte Rute in Form einer Fuchslunte ist knapp unterhalb der oberen Linie angesetzt und wird, wenn der Hund aufmerksam ist, üblicherweise in einem eleganten, sichelförmigen Bogen über den Rücken getragen.

Das Haarkleid des Siberian Huskys ist doppelt und mittellang. Die Unterwolle ist weich und dicht. Die längeren, steifen Haare des Deckhaares sind gerade und etwas anliegend.

Produktempfehlungen - Siberian Husky

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO