Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Siamese

V-förmige, zurückgefaltete Ohren, die weit, hoch und in einer Höhe mit dem Hinterhauptbein angesetzt sind, wodurch sie dem Schädel ein quadratisches Aussehen geben. Dies ist von größter Bedeutung.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Siamese

Widerristhöhe:
Rüde: 61 cm bis 66 cm
Gewicht: 41 bis 49,9 kg

Anderer Name:

Hündin:
Widerristhöhe: <p>Die hoch angesetzte Rute ist am Ansatz kräftig, verjüngt sich zur Spitze hin und reicht bis zu den Sprunggelenken. Sie wird gerade oder gebogen getragen, aber niemals senkrecht nach oben wie bei einem Laufhund.</p>

Typ:

Hundeklasse:
Array

Gewichtsklasse:

Pflegebedarf

Herkunft

Unentbehrlich ist beim Bullmastiff ein schwarzer Fang, der zu den Augen hin heller wird. Dunkle Augenumrandungen unterstreichen den Ausdruck.

Wussten Sie?

Der Rücken des Bullmastiffs ist kurz und gerade und bewirkt so eine gedrungene Gestalt. Seine Lendenpartie ist breit und muskulös mit entsprechender Flankentiefe.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Kurzes, hartes, wetterbeständiges Haarkleid, das glatt am Körper anliegt.

Der Kopf ist breit und tief, von allen Seiten betrachtet ist er groß sowie quadratisch und zeigt leichte Stirnfalten, sofern das Interesse des Hundes geweckt wird.

Der Bullmastiff ist kraftvoll, er zeigt große Stärke, ohne dabei schwerfällig zu sein. Solide und aktiv sowie harmonisch in seinen Körperformen vermittelt er den Eindruck von großer Kraft. In seinem Verhalten zeigt er sich ebenso kraftvoll, ausdauernd, aktiv und verlässlich wie auch sehr lebhaft, wachsam und treu.

Ein glücklicher Kompromiss

V-förmige, zurückgefaltete Ohren, die weit, hoch und in einer Höhe mit dem Hinterhauptbein angesetzt sind, wodurch sie dem Schädel ein quadratisches Aussehen geben. Dies ist von größter Bedeutung.

Der Bullmastiff ist das Ergebnis einer Kreuzung zwischen dem Mastiff und der Bulldogge des alten Typs und entstand vor mehr als anderthalb Jahrhunderten auf den britischen Inseln. Er war bekannt für seine Qualitäten als Schutzhund, erwies sich jedoch bald auch als ein hervorragendes Tier im Kampf gegen Wilderei. Kleiner als der Mastiff, aber viel imposanter als die Bulldogge hindert ihn seine kolossale, beeindruckende Erscheinung nicht daran, ein überaus liebenswertes Wesen und Temperament zu haben.

Produktempfehlungen - Siamese