Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Shih Tzu

Shih Tzu

Mit starkem Haarbusch wird die hoch angesetzte Rute fröhlich und gut über dem Rücken getragen. Der höchste Punkt des Rutenbogens liegt in etwa auf gleicher Höhe mit dem höchsten Punkt des Schädels, dies gibt dem Hund eine harmonische Silhouette.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Shih Tzu

Widerristhöhe:
Rüde: nicht über 26,7cm
Gewicht: 4,5 bis 8,1 kg

Anderer Name:
Shih Tzu

Hündin:
Widerristhöhe: nicht über 26,7cm
Gewicht: 4,5 bis 8,1 kg

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
9

Gewichtsklasse:
Mini (5-10 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Einem Bibelwort zufolge werden die Letzten die Ersten sein. In Bezug auf die tibetanischen Hunderassen, vor allem auf die mit langem und üppigem Haar, hat sich der Shih Tzu zu einer führenden Hunderasse entwickelt und ist heute in zahlreichen Ländern die Nummer 1 der tibetischen Hunderassen. Das Gesicht dieses robusten, überreich behaarten Hundes mit deutlich arroganter Haltung erinnert an eine Chrysantheme und weiß so den Blick der Liebhaber kleiner Hunde auf sich zu ziehen – und das, wie bestätigt werden kann, mit großem Erfolg.Während seiner Anfänge in Großbritannien wurde er nicht vom Lhasa Apso unterschieden, weder im Ausstellungsring noch im Zuchtbuch. Auch die Amerikaner haben diese Hunderasse erst sehr spät anerkannt. 1969 wurde beim AKC (Amerikanischen Kennel Club) ein eigenes Zuchtbuch eingerichtet.

Wussten Sie?

Schon das Wesen dieses Hundes zeigt liebenswerte Eigenarten, aber vor allem erregt sein Kopf Aufmerksamkeit. Das Haar bildet einen Strubbelkopf und fällt gut über die Augen. Zusammen mit Kinn- und Backenbart erinnert der Ausdruck des Shih Tzus an eine Chrysamtheme.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Breiter, runder Strubbelkopf mit gutem Abstand zwischen den Augen und gut über die Augen fallendem Haar.

Die Länge zwischen Widerrist und Rutenansatz ist größer als die Widerristhöhe, der Rücken ist gerade, die Lenden sind kurz und stark. Die Brust ist breit und tief.

Alle Farben sind erlaubt. Bei mehrfarbigen Hunden sind eine weiße Stirnblesse und eine weiße Rutenspitze sehr wünschenswert.

Großes Hängeohr mit langem Ohrleder, knapp unterhalb des höchsten Punktes des Schädels angesetzt. Die Ohren sind so dicht mit Haar bedeckt, dass sich dieses mit dem Nackenhaar vermengt.

Mit starkem Haarbusch wird die hoch angesetzte Rute fröhlich und gut über dem Rücken getragen. Der höchste Punkt des Rutenbogens liegt in etwa auf gleicher Höhe mit dem höchsten Punkt des Schädels, dies gibt dem Hund eine harmonische Silhouette.

Lange, dichte Haare mit guter Unterwolle. Leichte Wellen sind erlaubt, Locken jedoch nicht. Es wird dringend empfohlen, das Schopfhaar hochzubinden.

Produktempfehlungen - Shih Tzu

Shih Tzu Junior

WEITERE INFO

Shih Tzu Adult

WEITERE INFO