Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Saluki

Saluki

Lange, tief angesetzte Rute, in einem natürlichen Bogen getragen, an der Unterseite mit langen seidigen Haaren befedert, aber nicht buschig.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Saluki

Widerristhöhe:
Rüde: 58 bis 71 cm

Anderer Name:
Saluki

Hündin:
Widerristhöhe: <58 bis 71 cm

Typ:
Graioide

Hundeklasse:
10

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Ursprünglich besaß jeder Volksstamm Salukis, die sich am besten für die Jagd auf das spezielle Wild der Gegend eigneten, ohne dass die Zuchttiere verkauft oder gekauft, sondern – der Tradition des Mittleren Ostens entsprechend – als Ehrengabe verschenkt wurden. Als Folge daraus unterschieden sich die den Europäern geschenkten, bzw. nach Europa gebrachten Salukis aufgrund der zahlreichen verschiedenen Gebiete mit einer großen Variationsbreite von Terrain und Klima, aus denen die Hunde stammten, teilweise deutlich. Der britische Standard von 1923 war der erste offizielle europäische Rassestandard für den Saluki und wurde erstellt, um alle diese ursprünglichen Typen von Salukis zu erfassen.

Wussten Sie?

Salukis variieren im Typ, wobei diese Variationsbreite erwünscht und typisch für diese Hunderasse ist. Die Gründe für die Typenvielfalt finden sich in der besonderen Stellung, die der Saluki in der arabischen Tradition einnimmt, sowie in der enormen Größe des Mittleren Ostens, in dem der Saluki seit tausenden von Jahren als Hetzhund eingesetzt wurde.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf ist lang und schmal, wobei er insgesamt viel Adel zeigt.

Der Rücken ist ziemlich breit, die leicht gewölbten Lenden sind gut bemuskelt. An der Kruppe zeigen sich die weit auseinanderstehenden Hüftbeinhöcker. Der tiefe, lange Brustkorb ist mäßig schmal und darf weder tonnenförmig noch flachrippig wirken. Die Unterlinie ist gut aufgezogen.

Alle Farben oder Farbkombinationen sind zulässig. Brindle ist unerwünscht.

Lange, mit langen, seidigen Haaren bedeckte Ohren, die hoch angesetzt sowie beweglich sind und dicht am Schädel getragen werden.

Lange, tief angesetzte Rute, in einem natürlichen Bogen getragen, an der Unterseite mit langen seidigen Haaren befedert, aber nicht buschig.

Glattes Haar von weicher, seidiger Struktur, Befederung an den Läufen und an den Rückseiten von Ober- und Unterschenkel. Die Kurzhaarvarietät ist ohne jegliche Befederung.

Produktempfehlungen - Saluki

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO