Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Saarloos Wolfdog

Saarlooswolfhond

Am Ansatz breit und üppig behaart reicht sie mindestens bis zum Sprunggelenk.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Saarlooswolfhond

Widerristhöhe:
Rüde: 65 bis 75 cm

Anderer Name:
Saarlooswolfhond

Hündin:
Widerristhöhe: 60 bis 70 cm

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
1

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Lebhafter, vor Energie strotzender Hund, der einen stolzen und unabhängigen Charakter aufweist; so ist er nur aus eigenem, freiem Willen gehorsam und nicht untertänig. Gegenüber seinem Herrn ist er dennoch anhänglich und im höchstem Maße zuverlässig. Fremden gegenüber zeigt er sich reserviert, einigermaßen misstrauisch. Seine Reserve und sein wolfsähnlicher Fluchttrieb in unbekannten Situationen sind typisch für den Saarlooswolfhond und sollten als rassetypische Eigenschaften erhalten werden. Wenn Fremde sich einem Saarlooswolfhond nähern, sollten sie einiges Verständnis für das Benehmen dieses Hundes haben, für seine Zurückhaltung und seinen Fluchtrieb, Eigenschaften, welche er als Erbgut in sich trägt. Die Behinderung dieses Triebes, zum Beispiel durch mangelnde Bewegungsfreiheit des angeleinten Hundes, kann dazu führen, dass sein Benehmen ängstlich erscheint.

Wussten Sie?

Leendert Saarloos (1884-1969) liebte die Natur und vor allem die Hunde. Er fand allerdings, diese seien zu stark vermenschlicht und beabsichtigte, als Liebhaber des Deutschen Schäferhundes in diese Rasse die natürlichen Eigenschaften zurückzuzüchten, damit ein besserer Gebrauchshund entstehe. Zu diesem Zweck kreuzte er den Deutschen Schäferhund Gerard van der Fransenum, einen Hund von klassischem preussischen Typus, mit Fleuri, einer Wölfin, die aus dem sibirischem Zweig des europäischen Typus (1932) stammte.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf soll einen wolfsartigen Eindruck erwecken und in seiner Größe mit dem Körper harmonisch übereinstimmen.

Der Saarlooswolfhond ist länger als hoch, sein Rücken ist gerade und stark, die Rippen sind normal gewölbt. Dabei ist die Silhouette eher rank und sehr wolfähnlich.

Von hell bis dunkel schattiertes Schwarz-Wildfarben, das so genannte Wolfsgrau; von hell bis dunkel schattiertes Braun-Wildfarben, das so genannte „Bos“-Braun („Bos“=Wald).

Die Ohren sind mittelgroß, fleischig, dreieckig und haben eine abgerundete Spitze.

Am Ansatz breit und üppig behaart reicht sie mindestens bis zum Sprunggelenk.

Die Sommerbehaarung ist ganz anders als die Winterbehaarung. Im Winter überwiegt meistens die Unterwolle, bei der Sommerbehaarung das stockhaarige Deckhaar.

Produktempfehlungen - Saarlooswolfhond

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO