Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Giant Schnauzer

Riesenschnauzer

Zuchtziel ist die Säbel- oder Sichelrute.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Riesenschnauzer

Widerristhöhe:
Rüde: 60 bis 70 cm
Gewicht: 35 bis 47 kg

Anderer Name:
Riesenschnauzer

Hündin:
Widerristhöhe: 60 bis 70 cm
Gewicht: 35 bis 47 kg

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
2

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Ursprünglich wurde der Riesenschnauzer im süddeutschen Raum als Treiber der Viehherden eingesetzt. Um die Jahrhundertwende erkannten zielbewusste Züchter, dass er zu weiteren hervorragenden Leistungen befähigt ist und überaus wertvolle Charaktereigenschaften besitzt. Seit 1913 wird er zuchtbuchmäßig geführt und ist bereits seit 1925 als Diensthund anerkannt. Groß, kräftig, eher gedrungen als schlank, rauhaarig: das vergrößerte, kraftvolle Abbild des Schnauzers. Ein trutzig-wehrhafter Hund von Respekt einflößendem Aussehen, dessen Körperbau zwar untersetzt, aber dennoch elegant ist, was seinem quadratischen Bau zu verdanken ist, bei dem die Widerristhöhe etwa der Rumpflänge entspricht.

Wussten Sie?

Der Riesenschnauzer ist vor allem ein Gebrauchshund. Durch das Trimmen werden seine Körperlinien besonders gut betont und man erkennt den Körperbau. Denkt man sich sein Haar noch kürzer, entdeckt man ein Profil, das stark dem des Dobermanns ähnelt.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf ist kräftig und lang gestreckt, er soll zur Wucht des Hundes passen. Der Stopp erscheint durch die Brauen deutlich ausgeprägt.

Die Oberlinie verläuft vom Widerrist ausgehend nach hinten leicht abfallend, wobei der Widerrist die höchste Stelle bildet. Der Rücken ist kräftig, kurz und stramm, die Lendenpartie kurz, kräftig und tief. Die Kruppe verläuft in leichter Rundung und geht unmerklich in den Rutenansatz über.

Den Riesenschnauzer gibt es ebenso wie den Schnauzer in zwei Varietäten: rein schwarz mit schwarzer Unterwolle oder Pfeffersalz.

Hoch angesetzte, gleichmäßig getragene, v-förmige Klappohren, deren Innenkanten an den Wangen anliegen.

Zuchtziel ist die Säbel- oder Sichelrute.

Das Haar soll drahtig, hart und dicht sein. Es besteht aus einer dichten Unterwolle und dem keineswegs zu kurzem, hartem, gut am Körper anliegenden Deckhaar.

Produktempfehlungen - Riesenschnauzer

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO