Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Pekingese

Pekingese

Hoch angesetzte und fest über dem Rücken leicht zu einer Seite hin gebogen getragene Rute, die mit langem Haar befedert ist.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Pekingese

Widerristhöhe:

Gewicht: nicht über 5 kg

Anderer Name:
Pekingese

Hündin:

Gewicht: nicht über 5,5 kg

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
9

Gewichtsklasse:
Mini (5-10 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Ein kleiner, untersetzter Hund von ausgewogener Gesamterscheinung, der viel Würde und Qualität ausstrahlt. Wenn schon die Legende beim Pekingesen von der Kreuzung zwischen einem Affenweibchen und einem Löwen spricht, wird deutlich, dass es sich um eine sehr alte Hunderasse handeln muss. Lange vor der christlichen Zeitrechnung wird er bereits vom berühmten Konfuzius erwähnt. Reichlich später, beim Fall des Sommerpalastes, fielen mehrere Tiere in die Hand britischer Soldaten. Sie wurden nach England mitgenommen und bildeten dort die Basis der europäischen Zucht. 1898 wurde der erste Standard veröffentlicht und sechs Jahre später der älteste Rassehundezuchtverein für diese Hunderasse, der Pekingese Club, gegründet.

Wussten Sie?

Die Rüden sind beim Pekingesen in der Regel leichter als die Hündinnen. Sie sollten klein wirken, jedoch überraschend schwer sein, wenn sie hochgehoben werden. Schwere Knochen und ein stämmiger, gut gebauter Körper sind essentielle Merkmale dieser Hunderasse.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Breiter Kopf mit einer keinesfalls gewölbten Schädeldecke, die zwischen den Ohransätzen breit und flach ist. Die Breite zwischen den Augen ist ebenfalls gut, der Stopp ist ausgeprägt.

Kurzer Körper, der im Bereich der Vorderhand schwerer ist als in der Hinterhand. Die Oberlinie ist eben, der breite Brustkorb mit guter Rippenwölbung hängt gleichsam zwischen den Vorderläufen. Die Taille ist ausgeprägt.

Alle Farben und Zeichnungen sind zulässig und gleichwertig mit Ausnahme von Albino und Leberfarbe.

Herzförmige, in Höhe der Schädeldecke angesetzte, dicht am Kopf anliegend getragene Ohren.

Hoch angesetzte und fest über dem Rücken leicht zu einer Seite hin gebogen getragene Rute, die mit langem Haar befedert ist.

Langes, gerades Haar, mit einer dichten Mähne, die sich wie ein Schal rund um den Hals bis unterhalb der Schultern erstreckt. Das Oberhaar ist derb, die Unterwolle dick und weicher.

Produktempfehlungen - Pekingese

X-Small Junior

WEITERE INFO

X-Small Adult

WEITERE INFO