Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Otterhound

Otterhund

Hoch angesetzte, beim aufmerksamen oder aktiven Hund hoch getragene Rute, die jedoch niemals über dem Rücken eingerollt wird. In der Ruhe kann sie herabfallen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Otterhund

Widerristhöhe:
Rüde: ungefähr 69 cm

Anderer Name:
Otterhound

Hündin:
Widerristhöhe: ungefähr 61 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
6

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der Otterhound ist ein großformatiger Hund mit geraden, korrekt gestellten Gliedmaßen, rauhaarig, mit majestätischem Kopf, kräftigem Körper und mit lockerem raumgreifendem Bewegungsablauf. Raues Stockhaar und große Pfoten sind ebenso wichtige Merkmale des Otterhundes wie ein freies Gangwerk.

Wussten Sie?

Der Behang ist lang, herabhängend und in Höhe des Augenwinkels angesetzt. Er reicht ohne weiteres bis zum Nasenspiegel, wenn man ihn nach vorne zieht und zeigt außerdem eine charakteristische Falte. Der Vorderrand faltet oder rollt sich einwärts, so dass es seltsam drapiert aussieht. Dies ist ein wesentliches und einzigartiges Rassemerkmal, das unbedingt erhalten werden sollte.Es handelt sich um einen großen, starken Laufhund, der ursprünglich dazu erschaffen war, den ganzen Tag im Wasser jagen zu können, jedoch auch zum Galopp auf festem Boden fähig ist.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Mächtiger Kopf mit klaren Linien, eher hoch als breit. Die Stirn ist keinesfalls gerunzelt oder gewölbt, der Ausdruck ist frei und freundlich.

Der Körperbau des Otterhundes ist sehr kräftig. Die obere Profillinie liegt horizontal, der Rücken ist breit, die Lendenpartie kurz und kräftig. Die Brust reicht tief herab mit einem recht tiefen, ovalen, gut gewölbten Rippenkorb, der weder zu breit noch zu schmal ist. Die Rippen reichen gut nach hinten, und bieten somit für Herz und Lungen viel Raum.

Alle sonst bei den Laufhunden anerkannten Farben sind zulässig: einfarbig, gräulich, sandfarben, rot, weizenfarben und „blau“.

Der Behang ist gut mit Haaren in Form von Fransen besetzt.

Hoch angesetzte, beim aufmerksamen oder aktiven Hund hoch getragene Rute, die jedoch niemals über dem Rücken eingerollt wird. In der Ruhe kann sie herabfallen.

Langes (4 bis 8 cm), dichtes, raues, hartes, undurchlässiges Haar, aber kein „Drahthaar“. Die Beschaffenheit des Haares liegt zwischen Glatt- und Rauhaar. Auf dem Kopf und im unteren Teil der Gliedmaßen ist das Haar normalerweise weicher. Unterwolle ist deutlich vorhanden.

Produktempfehlungen - Otterhound

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO