Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
East Siberian Laika

Ostsibirischer Lajka

Sichelrute (wird aufgerichtet getragen oder nach vorne gebogen) oder Ringelrute (die enge Ringelrute liegt straff auf der Kruppe oder der Gesäßgegend auf).

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Ostsibirischer Lajka

Widerristhöhe:
Rüde: 55 bis 63 cm

Anderer Name:
Vostotchno-Sibirskaya Laika

Hündin:
Widerristhöhe: 53 bis 61 cm

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
5

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der Ostsibirische Lajka entstand in der bewaldeten Zone Ostsibiriens und des Fernen Ostens durch Kreuzungen zwischen Ewenkischen, Lamutsker, Amur- und anderen Lajkas.

Wussten Sie?

Dieser Lajka ist außerhalb seines Ursprungslandes selten, kann jedoch einen Platz in einer Familie finden, die seinen nordischen, robusten Charakter respektiert.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Keilförmiger Kopf mit breitem Oberschädel. Der Hinterhauptbeinstachel ist klar ausgeprägt.

Der gut entwickelte Widerrist ist der höchste Punkt der Oberlinie. Die Lendenpartie ist breit, muskulös und ein wenig gewölbt; die Kruppe ist breit, verhältnismäßig lang und leicht abfallend.

Pfeffer-Salz, weiß, grau, schwarz, rot oder braun in allen Schattierungen, bzw. auch gefleckt oder gesprenkelt. Kleine Flecken (gesprenkelt) in der jeweiligen Farbe an den Gliedmaßen sind zulässig.

Stehohren von dreieckiger Form.

Sichelrute (wird aufgerichtet getragen oder nach vorne gebogen) oder Ringelrute (die enge Ringelrute liegt straff auf der Kruppe oder der Gesäßgegend auf).

Die langen Grannenhaare sind grob, dicht und gerade. An Hals und Schultern bildet sich ein Kragen und (bei den Rüden) eine Mähne am Widerrist. Die Unterwolle ist dicht und weich.

Produktempfehlungen - Vostotchno-Sibirskaya Laika

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO