Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Vizsla

Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund (Vizsla)

Ein wenig tief angesetzte Rute, am Ansatz kräftig, sich anschließend verjüngend. In der Bewegung wird sie bis zur Horizontalen erhoben, zudem ist sie gut und dicht behaart.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund (Vizsla)

Widerristhöhe:
Rüde: 58 bis 64 cm

Anderer Name:
Rövidszörü Magyar Vizsla

Hündin:
Widerristhöhe: 54 bis 60 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
7

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Die Vorfahren dieses ungarischen Vorstehhundes kamen mit den wandernden ungarischen Stämmen in ihre heutige Heimat. Schriftliche Erwähnung und Darstellungen sind bereits in Dokumenten aus dem 14. Jahrhundert zu finden. Seine Bedeutung für die Jagd ist seit dem 18. Jahrhundert stetig gewachsen. In Ungarn führte man bereits am Ende des 19. Jahrhunderts Wettbewerbe für Vorstehhunde durch, an denen auch die ungarischen Vorstehhunde mit großem Erfolg teilnahmen. Zu der damaligen Zeit spielten bei der Entwicklung der Hunderasse wahrscheinlich andere Jagdhunderassen eine Rolle. Die zielgerichtete Zucht begann im Jahre 1920, bevor der Kurzhaarige Ungarische Vorstehhund 1936 von der FCI anerkannt wurde.Der Vizsla ist ein mittelgroßer, eleganter Jagdhund von edlem Äußeren, der ein kurzes, semmelgelbes Haarkleid trägt. Der eher leichte, trockene, hagere Aufbau spiegelt die Harmonie von Schönheit und Kraft wider, die er in sich vereint.

Wussten Sie?

Es handelt sich um einen lebhaften, freundlichen, ausgeglichenen sowie leicht erziehbaren Hund. Die hervorragende Kontaktbereitschaft gehört zu seinen grundlegenden Eigenschaften. Er verträgt keine grobe Behandlung und darf weder aggressiv noch scheu sein.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf ist trocken, edel und wohl proportioniert.

Ausgeprägter und muskulöser Widerrist, fester, gut bemuskelter, straffer und gerader Rücken. Die Lendenpartie ist kurz, breit, straff und muskulös, die Kruppe breit und genügend lang, nicht kurz abgeschlagen und gut bemuskelt.

Verschiedene Abstufungen von semmelgelb. Der Behang kann etwas dunkler sein, sonst ist das Haar einheitlich in der Farbe.

Die Ohren sind etwas hinten und mittelhoch angesetzt. Der Ohrlappen ist fein, liegt an den Backen an und endet nach unten in einer abgerundeten V-Form.

Ein wenig tief angesetzte Rute, am Ansatz kräftig, sich anschließend verjüngend. In der Bewegung wird sie bis zur Horizontalen erhoben, zudem ist sie gut und dicht behaart.

Kurzes sowie dichtes Haarkleid, das sich derb und hart anfühlen soll.

Produktempfehlungen - Kurzhaariger Ungarischer Vorstehhund (Vizsla)

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO