Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Hovawart

Hovawart

Die buschig behaarte Rute reicht bis unterhalb des Sprunggelenkes, aber nicht bis zum Boden.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Hovawart

Widerristhöhe:
Rüde: 63 bis 70 cm

Anderer Name:
Hovawart

Hündin:
Widerristhöhe: 58 bis 65 cm

Typ:
Molossoide

Hundeklasse:
2

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der Hovawart ist eine sehr alte deutsche Gebrauchshunderasse. Der Name stammt aus dem Mittelhochdeutschen: Hova = der Hof und Wart = der Wächter. Seit 1922 wurde diese Rasse unter Verwendung von typmäßig ähnlichen Hunden, die man auf Bauernhöfen noch vorfand, neu heraus gezüchtet. Außerdem wurden Einkreuzungen von Deutschen Schäferhunden, Neufundländern, Leonbergern und weiteren Hunderassen in den ersten Jahren der Zucht vorgenommen. Durch starke Selektionsmaßnahmen wurde der ursprüngliche Gebrauchshundetyp wieder erreicht.In seinem Ursprungsland Deutschland wird auf den Gesundheitszustand des Hovawarts sehr großen Wert gelegt. Insbesondere ist die Hüftgelenksdysplasie durch jahrzehntelange Selektion auf HD-freie Tiere bis auf wenige Prozent zurückgedrängt worden. Es wird erwartet, dass diese Bemühungen in allen Hovawart-Zuchtvereinen Nachahmung finden.

Wussten Sie?

Rasseliebhabern dieser Hunderasse zufolge sind Hovawarte häufig Spätentwickler; sie brauchen lange, um erwachsen zu werden, seelisch wie körperlich. Als Gebrauchshund ist der Hovawart für alle klassischen Hundesportarten geeignet, bereitet seinem Besitzer aber auch Freude bei der Ausbildung zum Rettungs-, Lawinen-, Such-, Therapie- oder Behindertenbegleithund.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der kräftige Kopf hat eine breite, gewölbte Stirn mit gut erkennbarem Stopp.

Der Rücken ist gerade und fest, die Lendenpartie ist kräftig und etwas länger, als die leicht abfallende, mittellange Kruppe.

Den Hovawart gibt es in drei Farbschlägen: schwarz-marken, schwarz und blond.

Die locker anliegenden dreieckigen Hängeohren sind hoch und weit auseinanderliegend angesetzt, wodurch sie den Oberkopf optisch verbreitern. Sie reichen in ihrer Länge bis mindestens zum Lefzenwinkel und haben leicht abgerundete Spitzen.

Die buschig behaarte Rute reicht bis unterhalb des Sprunggelenkes, aber nicht bis zum Boden.

Das kräftige Langhaar ist leicht gewellt und anliegend mit wenig Unterwolle.

Produktempfehlungen - Hovawart

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO