Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Large Munsterlander

Großer Münsterländer Vorstehhund

Der Große Münsterländer trägt die Rute waagerecht oder leicht aufwärts. Von der Seite gesehen geht sie ohne Knick aus der Rückenlinie hervor.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Großer Münsterländer Vorstehhund

Widerristhöhe:
Rüde: 60 bis 65 cm
Gewicht: ungefähr 30 kg

Anderer Name:
Großer Münsterländer Vorstehhund

Hündin:
Widerristhöhe: 58 bis 63 cm
Gewicht: ungefähr 30 kg

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
7

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Die geschichtliche Entwicklung des Großen Münsterländers geht zurück auf den weißbunten Vogel- und Beizhund des Mittelalters, sowie den Stöber- und Wachtelhund und schließlich auf den Vorstehhund des 19. Jahrhunderts. Diese Hunderasse zählt ebenso wie der Kleine Münsterländer und der Deutsch Langhaar zur Familie der langhaarigen deutschen Vorstehhunde, deren planmäßige Zucht gegen Ende des 19. Jahrhunderts begann. Seine Ursprungsregion, das Münsterland, ist eine nicht sehr dicht besiedelte Region, bekannt für ihre Schlösser und eine gepflegte Lebensart, wovon dieser Vorstehhund Zeugnis ablegt.

Wussten Sie?

Nachdem der „Deutsch-Langhaar-Verein“ 1909 die schwarze Farbe endgültig von der Zucht ausschloss, nahm sich der 1919 gegründete „Verein für die Reinzucht des langhaarigen schwarz-weißen Münsterländer Vorstehhundes“ der Zucht des schwarz-weißen Langhaar an. Nach der Erfassung der vor allem im westlichen Münsterland und in Niedersachsen noch vorhandenen Reste dieses bodenständigen Langhaarstammes in einer Urliste begann der Verein 1922 mit der planmäßigen Zucht des Großen Münsterländers. Die Urliste umfasste 83 Hunde.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Edler und langgestreckter Kopf mit klugem Aussehen und ausgeprägter Kinn-muskulatur.

Der Widerrist ist mittelhoch, lang und gut bemuskelt, der Rücken kurz, fest und gerade. Die Lenden sind ausgeprägt und werden durch eine straffe Muskulatur geschützt. Die lange sowie gut bemuskelte Kruppe fällt nur leicht ab.

Weiß mit schwarzen Platten und Tupfen, oder schwarz geschimmelt. Der Kopf ist schwarz, evtl. mit weißer Schnippe oder Blesse.

Breite Ohren, ziemlich hoch angesetzt, mit abgerundeter Spitze sowie gut anliegend.

Der Große Münsterländer trägt die Rute waagerecht oder leicht aufwärts. Von der Seite gesehen geht sie ohne Knick aus der Rückenlinie hervor.

Langes und dichtes Haar, das jedoch schlicht und weder lockig ist noch absteht, denn dies wäre der jagdlichen Verwendung hinderlich. Das Haarkleid entspricht dem typischen Langhaar.

Produktempfehlungen - Großer Münsterländer Vorstehhund

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO