Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Grand Griffon Vendeen

Großer Griffon Vendéen

Die Rute ist am Ansatz dick und verjüngt sich allmählich. Sie ist recht hoch angesetzt und wird als Säbelrute oder leicht gebogen getragen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Großer Griffon Vendéen

Widerristhöhe:
Rüde: 62 bis 68 cm

Anderer Name:
Grand Griffon Vendéen

Hündin:
Widerristhöhe: 60 bis 65 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
6

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Ursprünglich gab es nur den Großen Vendéen. Es handelte sich um einen kurzhaarigen Schlag aus der Vendée, der von den sogenannten „Kanzlerhunden“ (der Begründer dieser Hunderasse war königlicher Kanzler) oder von den weißen Hunden des Königs abstammte. Zu der Herkunft der heutigen Hunderasse darf der Hinweis auf die Griffon fauves der Bretagne nicht fehlen, die zu einem guten Teil in die Zucht der „Kanzlerhunde“ eingingen. Auch die Gris de Saint-Louis und die Griffons de Bresse (Abkömmlinge von Segusiernachkommen) trugen zur Schaffung des Großen Griffons bei.Der Grand Griffon Vedéen ist ein Hund alter Rasse von französischem Typ. Gelehrig und entschlossen und edel in Gestalt sowie Bewegung, ist er gut proportioniert gebaut und kräftig, ohne schwerfällig zu wirken.

Wussten Sie?

Dieser Hund scheut nicht vor Dornenhecken, er braucht weiträumiges Gelände. Trotz seines Gehorsams, ist er eigensinnig und voller Passion, so dass er eine gute Führung braucht.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Von vorn gesehen ist der Schädel ziemlich gewölbt, aber zwischen den Ohren nicht zu breit. Der Stopp ist leicht betont.

Der Rücken ist fest sowie gerade oder sehr leicht ansteigend. Die Lenden sind gut bemuskelt. Die Brust ist nicht zu breit, ziemlich tief und reicht bis auf Ellbogenhöhe herab. Die Rippen sind mittelmäßig gewölbt und lang, die Flanken sind ziemlich aufgezogen, aber gut ausgefüllt.

Schwarz mit weißer Scheckung (weiß-schwarz), schwarz mit falbfarbenen Abzeichen (schwarz-rot), schwarz mit sandfarbenen Abzeichen, falbfarben mit weißer Scheckung (weiß-orange), falbfarben mit schwarzem Mantel und weißer Scheckung (tricolor), falbfarben-schwarz gewolkt, sandfarben-schwarz gewolkt mit weißer Scheckung oder sandfarben-schwarz gewolkt.Die herkömmliche Bezeichnungen waren: Hasenfarbe, Wolfsfarbe, Dachsfarbe und Wildschweinfarbe.

Weiche, schmale und dünne Ohren, die mit langem Haar besetzt sind und in einem länglichen Oval enden. Gut nach innen gedreht und bis über den Nasenschwamm hinaus reichend, sind sie tief, unterhalb der Augenlinie angesetzt.

Die Rute ist am Ansatz dick und verjüngt sich allmählich. Sie ist recht hoch angesetzt und wird als Säbelrute oder leicht gebogen getragen.

Langes, aber nicht übermäßiges, manchmal buschiges Haar, das rau anzufassen ist. Die Unterwolle ist reichlich.

Produktempfehlungen - Grand Griffon Vendéen

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO