Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Grand Basset Griffon Vendeen

Großer Basset Griffon Vendéen

Die eher lange Rute ist am Ansatz dick und verjüngt sich allmählich. Sie ist recht hoch angesetzt und wird als Säbelrute oder leicht gebogen getragen, nie jedoch über dem Rücken oder eingekrümmt.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Großer Basset Griffon Vendéen

Widerristhöhe:
Rüde: 40 bis 44 cm

Anderer Name:
Grand Basset Griffon Vendéen

Hündin:
Widerristhöhe: 39 bis 43 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
6

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Die Großen Bassets Griffon Vendéen stammen, wie alle Bassets, von größeren Hunden ab, in diesem Fall von den großen Griffons. Ende des 19. Jahrhunderts unternahm Graf von Elva erste Zuchtselektionen, indem er Exemplare mit „geraden Läufen“ suchte. Aber es war vor allem Paul Dezamy, der den Typ festigte. Er hatte eingesehen, dass man Hunde einer bestimmten Größe brauchte, um den Hasen zu hetzen und legte diese auf etwa 43 cm fest.Von leicht länglichem Körperbau, besitzt dieser Hund gerade Läufe. Der Körperbau des Bassets darf nicht an einen kleinen Briquet erinnern. Er ist harmonisch und elegant.

Wussten Sie?

Heute wird der Große Basset Griffon Vendéen zur Büchsenjagd benutzt und kann, vom Hasen bis zum Wildschwein, alles Haarwild jagen. Eine Grand-Basset-Meute siegte bei der 5. Jagd-Europameisterschaft auf Hasen.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Schädel ist nicht schwer, konvex, länglich und nicht zu breit sowie unter den Augen gut gemeißelt. Das Hinterhauptbein ist gut entwickelt, der Stopp gut betont.

Der Körper ist typisch für einen Basset, ohne jedoch übertrieben lang zu sein. Der lange, breite und sehr gerade, niemals eingefallene Rücken beginnt sich am Übergang zur Lende zu wölben, der Widerrist tritt sehr leicht hervor. Die Lenden sind fest, gut bemuskelt sowie leicht gewölbt.

Schwarz mit weißer Scheckung (weiß-schwarz), schwarz mit falbfarbenen Abzeichen (schwarz-rot)., schwarz mit sandfarbenen Abzeichen, falbfarben mit weißer Scheckung (weiß-orange), falbfarben mit schwarzem Mantel und weißer Scheckung (tricolor), falbfarben-schwarz gewolkt, sandfarben-schwarz gewolkt mit weißer Scheckung oder sandfarben-schwarz gewolkt.Die herkömmlichen Bezeichnungen waren: Hasenfarbe, Wolfsfarbe, Dachsfarbe und Wildschweinfarbe.

Weiche, schmale und dünne Ohren, die mit langem Haar besetzt und gut nach innen gedreht sind. Sie enden in einem länglichen Oval.

Die eher lange Rute ist am Ansatz dick und verjüngt sich allmählich. Sie ist recht hoch angesetzt und wird als Säbelrute oder leicht gebogen getragen, nie jedoch über dem Rücken oder eingekrümmt.

Hartes Haar, nicht zu lang und glatt, nie seidig oder wollig. Die Fransen dürfen nicht überreich sein.

Produktempfehlungen - Großer Basset Griffon Vendéen

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO