Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Finnish Spitz

Finnen-Spitz

Die Rute ist vom Ansatz an kräftig nach vorne gekrümmt und wird dicht längs des Rückens getragen, nach unten und leicht rückwärts gegen den Oberschenkel gepresst, die Spitze reicht bis zur Mitte des Oberschenkels.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Finnen-Spitz

Widerristhöhe:
Rüde: 47 cm +/- 3 cm
Gewicht: 12 bis 13 kg

Anderer Name:
Suomenpystykorva

Hündin:
Widerristhöhe: 42 cm +/- 3 cm
Gewicht: 7 bis 10 kg

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
5

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der ursprüngliche Hauptzweck zur Zucht dieses Spitzes bestand darin, einen Hund zu entwickeln, der sogar Wild auf Bäumen durch Lautgeben anzeigte und der auch schön aussah. Als in den 1890er Jahren die Einschreibungen in das Hundestammbuch begannen, existierten in Typ und Gebrauch gefestigte Exemplare dieser Hunderasse hauptsächlich in den östlichen und nördlichen Gegenden Finnlands. Der erste Standard wurde im Jahre 1892 erstellt, die erste Spezialschau erfolgte im selben Jahr und die erste Arbeitsprüfung für Vogelwild im Jahre 1897. Heute ist die Hunderasse sowohl in Finnland als auch in Schweden sehr verbreitet. Ihre Entwicklung erfolgte auf der Grundlage des reinen, natürlichen Hundebestandes und bildet ein wesentliches Grundelement der finnischen Kultur. Der Finnenspitz wurde im Jahre 1979 zum „Finnischen Nationalhund“ erhoben.

Wussten Sie?

Der Ursprung des Finnen-Spitzes ist unbekannt. Dagegen weiß man, dass im Norden seit schon Jahrhunderten Hunde vom Typ des Finnen-Spitzes zur Jagd auf alle Wildarten verwendet wurden.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Von oben gesehen ist der Kopf eiförmig, gegen die Ohren zu wird er allmählich breiter, während er dazwischen am breitesten ist.

Der klar abgezeichnete Widerrist geht in den eher kurzen, geraden und bemuskelten Rücken über. Die Lendenpartie ist kurz und bemuskelt, die Kruppe von mittlerer Länge, gut entwickelt und sanft abfallend.

Auf dem Rücken ist das Haar rotbraun oder goldbraun, vorzugsweise glänzend. Innen an den Ohren, an den Backen, an Kehle, Brust, Bauch, an der Innenseite der Läufe, an der Hinterseite der Oberschenkel und an der Rute ist die Tönung heller.

Eher hoch angesetzte Ohren, immer aufgerichtet. Sie sind spitz, eher klein, sehr beweglich und von dünnem Haar bedeckt.

Die Rute ist vom Ansatz an kräftig nach vorne gekrümmt und wird dicht längs des Rückens getragen, nach unten und leicht rückwärts gegen den Oberschenkel gepresst, die Spitze reicht bis zur Mitte des Oberschenkels.

Am Körper relativ langes Haar, halb oder ganz aufgerichtet, steifer am Hals und auf dem Rücken.

Produktempfehlungen - Suomenpystykorva

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO