Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
English Bulldog

Englische Bulldogge

Die Rute ist tief angesetzt, an der Wurzel ziemlich gerade heraustretend und dann nach unten gebogen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Englische Bulldogge

Widerristhöhe:

Gewicht: 25 kg

Anderer Name:
English Bulldog

Hündin:

Gewicht: 23 kg

Typ:
Molossoide

Hundeklasse:
2

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Kurzhaariger, untersetzter, eher tief gestellter Hund, breit gebaut, kraftvoll und kompakt. Der Kopf ist im Verhältnis zum Körper recht groß, jedoch darf kein Merkmal so übermäßig ausgeprägt sein, dass die Ausgewogenheit insgesamt gestört ist, der Hund missgebildet erscheint oder in seiner Bewegungsfähigkeit beeinträchtigt ist. Das Gesicht ist kurz, der Fang breit, stumpf und nach oben gerichtet. Hunde mit erkennbarer Atemnot sind höchst unerwünscht. Neben stämmigen, gut bemuskelten Gliedmaßen in starker Kondition verfügt die Bulldogge über eine hohe, kräftige Hinterhand, die sich aber im Vergleich zur schweren Vorderhand etwas leichter zeigt. Die Hündinnen sind nicht so mächtig und stark entwickelt wie die Rüden.

Wussten Sie?

Die Englische Bulldogge ist durch außergewöhnliche Besonderheiten gekennzeichnet, dazu gehört auch ihr Gangwerk: Eigentümlich schwer und gebunden, scheint sie mit kurzen, schnellen Schritten auf den Zehenspitzen zu gehen. Sie hebt die Hinterpfoten nicht hoch, so dass diese über den Boden zu streifen scheinen, beim Laufen werden die Schultern abwechselnd etwas vorgeschoben.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Von der Seite gesehen erscheint der Kopf vom Hinterkopf bis zur Nasenspitze sehr hoch und kurz.

Unmittelbar hinter den Schultern ist der Rücken geringfügig eingesenkt (tiefste Stelle), von da an sollte die Wirbelsäule bis zu den Lenden ansteigen (wobei der oberste Punkt der Lendenpartie höher liegt als die Schulter), danach fällt die Oberlinie einen Bogen bildend zur Rute hin steiler ab (genannt „roach-back“), ein für diese Hunderasse charakteristisches Merkmal.

Einfarbig oder einfarbig mit schwarzer Maske oder schwarzem Fang (Smut). Erlaubt sind ausschließlich einheitliche Farben.

Die kleinen und dünnen Ohren sind hoch angesetzt, d.h. der vordere Rand beider Ohren setzt von vorne gesehen die Oberlinie des Schädels am höchsten Punkt seiner Außenkanten fort, so dass die Ohren möglichst weit auseinander, möglichst hoch über den Augen angesetzt sowie möglichst weit von diesen entfernt sind.

Die Rute ist tief angesetzt, an der Wurzel ziemlich gerade heraustretend und dann nach unten gebogen.

Kurzes, dichtes und glattes Haar von feiner Struktur (hart nur infolge der Kürze und Dichte, nicht drahtig).

Produktempfehlungen - English Bulldog

Bulldog Adult

WEITERE INFO