Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Jagd Terrier

Deutscher Jagdterrier

Die Rute sollte waagerecht bzw. säbelförmig getragen werden.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Deutscher Jagdterrier

Widerristhöhe:
Rüde: 33 bis 40 cm
Gewicht: 9 bis 10 kg (gewünschtes Arbeitsgewicht)

Anderer Name:
Deutscher Jagdterrier

Hündin:
Widerristhöhe: 33 bis 40 cm
Gewicht: 7,5 bis 8,5 kg (gewünschtes Arbeitsgewicht)

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
3

Gewichtsklasse:
Mini (5-10 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Durch geschicktes Einkreuzen des altenglischen, rauhaarigen Urterriers sowie des Welsh Terriers gelang es nach jahrelangen, intensiven Zuchtbemühungen, das Erscheinungsbild dieser Hunderasse zu festigen. Gleichzeitig legte man großen Wert darauf, einen vielseitig veranlagten, harten, spurlauten und wasserfreudigen Hund mit ausgesprochenem Jagdinstinkt und bester Abrichtefähigkeit zu züchten. 1926 wurde der Deutsche Jagterrier-Club e.V. gegründet.

Wussten Sie?

Die Zucht des deutschen Jagdterriers nahm ihren Anfang nach dem Ersten Weltkrieg, als sich einige aktive Jäger von dem zahlenmäßig starken Fox Terrier Klub trennten, um eine Zucht aufzubauen, die sich ausschließlich an der jagdlichen Leistung orientieren sollte. So beschlossen die erfahrenen Jagdkynologen M. Rudolf Friess, M. Walter Zangenberg und M. Carl Erich Grünewald, einen schwarz-roten Jagdhund für die Arbeit unter der Erde zu züchten.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Gestreckter, etwas keilförmiger Kopf. Er ist nicht spitz, der Fang ist etwas kürzer als der Schädel vom Hinterhauptstachel bis zum Hirnabsatz. Der Stopp ist gering ausgebildet.

Die Oberlinie ist gerade mit einem ausgeprägten Widerrist. Der starke, gerade, nicht zu kurze Rücken geht in eine kräftig bemuskelte Lendenpartie über. Die Kruppe ist ebenfalls kräftig bemuskelt und flach.

Die Farbe ist schwarz, dunkelbraun oder schwarz-grau meliert mit rot-gelben, scharf abgegrenzten sauberen Abzeichen an Augenbrauen, Fang und Brust, Läufen und Waidloch (After).

Leicht anliegendes v-förmiges Kippohr, hoch angesetzt, nicht ausgesprochen klein.

Die Rute sollte waagerecht bzw. säbelförmig getragen werden.

Schlichtes, dichtes, hartes Rauhaar oder derbes Glatthaar.

Produktempfehlungen - Deutscher Jagdterrier

Mini Junior

WEITERE INFO

Mini Adult

WEITERE INFO