Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Chinese Crested Dog

Chinesischer Schopfhund

Hoch angesetzte, in der Bewegung hoch oder seitwärts getragene, lange Rute, die spitz zuläuft. Sie ist ziemlich gerade, weder geringelt noch zur Seite gedreht und fällt im Stand natürlich.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Chinesischer Schopfhund

Widerristhöhe:
Rüde: 28 bis 30 cm
Gewicht: schwankt beträchtlich, sollte allerdings 5,5 kg nicht übersteigen

Anderer Name:
Chinese Crested Dog

Hündin:
Widerristhöhe: 23 bis 30 cm
Gewicht: schwankt beträchtlich, sollte allerdings 5,5 kg nicht übersteigen

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
9

Gewichtsklasse:
Mini (5-10 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Beim Chinesischen Schopfhund handelt es sich um einen kleinen, lebhaften und anmutigen Hund mit mittelstarken bis leichten Knochen und einem ebenmäßigen Körper. Entweder ist er haarlos, mit Haarwuchs an den Pfoten, am Kopf und an der Rute oder leicht von einem weichen Haarschleier eingehüllt. Die haarlose Varietät bedarf besonderer Pflege. Diese Tiere sollten wöchentlich gebadet werden, nicht nur um gegen ein Austrocken der Haut zu kämpfen. Der Besitzer, sollte auch darauf achten, dass es nicht zu Hautproblemen kommt, weil der Hund zu lange der Sonne ausgesetzt war.

Wussten Sie?

Beim Chinesischen Schopfhund gibt es zwei deutlich unterschiedliche Schläge: den rassigen und feinknochigen („deer type“), sowie den gedrungenen, der einen kräftigeren Körper- und Knochenbau aufweist („cobby type“).

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Glatter Kopf ohne übermäßige Faltenbildung, wobei die Schädellänge vom Hinterhauptbein bis zum Stopp der Länge vom Stopp bis zur Nasenspitze entspricht. Zudem ist der Kopf anmutig mit aufmerksamem Ausdruck.

Der Körper ist mittellang bis lang und geschmeidig. Der Rücken ist gerade, die Lendenpartie straff. Die Kruppe ist gut gerundet und bemuskelt.

Jede Farbe oder Farbkombination ist zulässig.

Die Ohren, mit oder ohne Befransung, sind tief angesetzt, der höchste Punkt des Ohransatzes befindet sich auf einer Linie mit dem äußeren Augenwinkel. Sie sind groß und werden aufgerichtet getragen. Bei den so genannten „Powder Puffs“ sind Hängeohren erlaubt.

Hoch angesetzte, in der Bewegung hoch oder seitwärts getragene, lange Rute, die spitz zuläuft. Sie ist ziemlich gerade, weder geringelt noch zur Seite gedreht und fällt im Stand natürlich.

An keiner Stelle des Körpers größere behaarte Stellen. Die Haut ist feinkörnig, sie fühlt sich weich und warm an. Bei den „Powder Puffs“ besteht das Haarkleid aus der Unterwolle und einem weichen, langen Haarschleier, welcher ein besonderes Merkmal darstellt.

Produktempfehlungen - Chinesischer Schopfhund

X-Small Junior

WEITERE INFO

X-Small Adult

WEITERE INFO