Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Artois Hound

Chien d’Artois

Kräftige, recht lange, sichelförmig getragene Rute, die nie nach vorn über den Rücken fällt.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Chien d’Artois

Widerristhöhe:
Rüde: 53 bis 58 cm
Gewicht: 28 bis 30 kg

Anderer Name:
Chien d’Artois

Hündin:
Widerristhöhe: 53 bis 58 cm
Gewicht: 28 bis 30 kg

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
6

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Nach dem Zweiten Weltkrieg glaubte man, den Chien d’Artois zu jenen Hunderassen zählen zu müssen, die für immer verschwunden waren. Zu Beginn der 70er Jahre setzte sich aber Monsieur Audréchy aus Buigny les Gamaches im Departement Somme das Ziel, den Bestand dieser Hunde wieder aufzubauen. Seine Anstrengungen und denen von Madame Pilat ist es zu verdanken, dass dieser Hund wieder seinen Platz unter den Laufhunden gefunden hat.Der Chien d’Artois ist ein gut gebauter, muskulöser und nicht zu langer Hund, der Kraft und Energie ausstrahlt und zudem ein herrliches, mitreißendes Geläut und eine hohe, weithin vernehmliche Stimme besitzt.

Wussten Sie?

Im ebenen Gelände kann er mit seiner feinen Nase die Täuschungsmanöver des Hasen vereiteln. Im Forst treibt er dank unbestreitbarer Jagdqualitäten im lichten, gut durchdringbaren Hochwald ein Reh ausgezeichnet zu. Im Dickicht kann er unerschrocken und mutig selbst ein widerspenstiges Wildschwein aufjagen.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der kräftige, breite und ziemlich kurze, gerundete Schädel ist im oberen Teil abgeflacht, mit betontem Stopp aber wenig ausgeprägtem Hinterhaupthöcker.

Der Rücken ist breit und fest und die Lenden sind leicht gewölbt. Die Hüften geben der gut bemuskelten Kruppe eine leichte Neigung. Die breite und lange Brust ist genügend tief mit gut gewölbten Rippen, so dass die Brustunterlinie die Ellenbogen erreicht. Die untere Profillinie wird durch volle Flanken geprägt.

Dreifarbig: dunkelfauve bis hin zu hasen- oder dachsfarben mit Mantel oder grossen Flecken. Der Kopf ist üblicherweise falbfarben, manchmal berußt.

Auf Augenlinie angesetzte, etwas dicke, breite Ohren mit rundem Ende, die nahezu flach und recht lang sind.

Kräftige, recht lange, sichelförmig getragene Rute, die nie nach vorn über den Rücken fällt.

Kurzes, dickes und recht flaches Haarkleid.

Produktempfehlungen - Chien d’Artois

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO