Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Bull Terrier

Bull Terrier

Kurze, tief angesetzte und horizontal getragene Rute, am Ansatz dick und sich dann zu einer feinen Spitze verjüngend.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Bull Terrier

Widerristhöhe:

Anderer Name:
Bull Terrier

Hündin:

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
3

Gewichtsklasse:
Mini (5-10 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Dieser Hund ist kräftig gebaut, muskulös, harmonisch sowie aktiv. Sein Ausdruck ist durchdringend, entschlossen und intelligent. Einzigartige Merkmale sind sein „downface“ (divergierende Kopflinien) und der eiförmige Kopf. Unabhängig von der Größe sollten Rüden maskulin und Hündinnen feminin aussehen.Der Bull Terrier, ob Standard oder Miniatur, wirkt in der Bewegung fest zusammengefügt, wobei er mühelos viel Boden deckt. Seine Schritte sind frei sowie leichtfüßig und tragen zu seinem typischen flotten Auftreten bei. Der Standard definiert keine Größen oder Gewichtsgrenzen. Auf jeden Fall muss aber der Eindruck von höchstmöglicher Substanz im Einklang zu Größe und Geschlecht vorhanden sein.

Wussten Sie?

Der Kopf des Bullterriers ist in seiner Form und in seinen Proportionen einmalig: Lang, kräftig und voller Substanz wirkt er jedoch nicht grob. Von vorn gesehen ist er eiförmig und vollständig ausgefüllt, wobei die Oberfläche frei von Höhlungen und Vertiefungen ist. Im Profil sieht man eine leichte Krümmung nach unten von der Spitze des Schädels bis zu der des Fangs.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf ist lang, stark und tief bis absolut zum Ende des Fangs, jedoch nicht grob.

Gut gerundeter Körper mit einer markanten Rippenwölbung und großer Tiefe vom Widerrist zum Brustbein, so dass dieses näher zum Boden ist als der Bauch. Der Rücken ist kurz und kräftig; hinter dem Widerrist ist die Rückenlinie gerade, mit leichtem Schwung oder leichtem Bogen über der Lendenpartie, die breit und gut bemuskelt ist.

Weiß bedeutet ein reinweißes Haarkleid. Hautpigmentierung und Flecken am Kopf sind auf Ausstellungen nicht zu bestrafen. Bei farbigen Hunden muss für die Zucht die jeweilige Farbe vorherrschend sein; bei Gleichheit aller anderen Dinge, wird der gestromte Rassevertreter bei der Bewertung bevorzugt.

Diese Rasse hat kleine, dünne und nahe zueinander angesetzte Ohren. Ein Bull Terrier sollte in der Lage sein, die Ohren steif aufgerichtet zu halten, wenn sie gerade nach oben zeigen.

Kurze, tief angesetzte und horizontal getragene Rute, am Ansatz dick und sich dann zu einer feinen Spitze verjüngend.

Kurzes, glattes und ebenmäßiges Haar, das sich bei feinem Glanz hart anfühlt. Im Winter kann eine weiche Unterwolle vorhanden sein.

Produktempfehlungen - Bull Terrier

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO