Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Bichon Frise

Bichon frisé

Gewöhnlich wird die Rute hoch und anmutig über den Rücken gebogen in einer Ebene mit der Wirbelsäule getragen, ohne sie dabei einzurollen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Bichon frisé

Widerristhöhe:
Rüde: < 30 cm

Anderer Name:
Bichon à poil frisé

Hündin:
Widerristhöhe: < 30 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
9

Gewichtsklasse:
Mini (5-10 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Die Geschichte dieser Hunderasse reicht zurück bis in die Römerzeit. Italien gilt hiernach als das wichtigste Land für die Vorfahren dieses Hundes. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Bichon frisé vor allem von der Aristokratie geschätzt, bevor er im Laufe des 19. bis etwa Mitte des 20. Jahrhunderts auf allen Kontinenten zu einem beliebten Begleithund wurde. Der Bichon frisé hat den Körperbau eines kleinen Hundes mit lebhaften Gängen und einem Bart von mittlerer Länge. Sein korkenzieherartiges Haar ähnelt den Haaren einer Mongolenziege.

Wussten Sie?

Beim reinweißen Bichon frisé ist es gestattet, dass er bei einer Ausstellung mit leicht zurechtgemachten Pfoten und Fang vorgestellt wird.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Schädel ist länger als der Fang und fühlt sich eher flach an, obwohl ihn die Haarpracht rund erscheinen lässt. Der Stopp ist wenig ausgeprägt.

Die Lenden sind breit und muskulös sowie leicht gewölbt. Die Kruppe ist leicht abgerundet. Die Brust ist gut entwickelt, das Brustbein ausgeprägt, die falschen Rippen sind gerundet und nicht schroff abbrechend. Der Brustkasten hat in der Waagerechten eine ziemlich große Tiefe.

Reines weiß.

Die Hängeohren sind reich mit langem und fein gekräuseltem Haar bedeckt. Wird die Aufmerksamkeit des Hundes erweckt, so sind sie eher nach vorn gerichtet, aber so, dass der vordere Rand den Schädel berührt und nicht schräg absteht.

Gewöhnlich wird die Rute hoch und anmutig über den Rücken gebogen in einer Ebene mit der Wirbelsäule getragen, ohne sie dabei einzurollen.

Dünnes, seidiges, korkenzieherartiges, sehr lockeres Haar, dem Fell der Mongolenziege ähnlich, jedoch weder schlicht noch verflochten. Es erreicht 7 bis 10 cm Länge.

Produktempfehlungen - Bichon frisé

Mini Junior

WEITERE INFO

Bichon Frise Adult

WEITERE INFO