Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Bergamasco Shepherd

Bergamasker Hirtenhund

Die Rute ist im hintersten Drittel der Kruppe angesetzt, ist an der Wurzel dick und kräftig und verjüngt sich zur Rutenspitze hin.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Bergamasker Hirtenhund

Widerristhöhe:
Rüde: 60 cm im Mittel
Gewicht: 32 bis 38 kg

Anderer Name:
Cane Da Pastore Bergamasco

Hündin:
Widerristhöhe: 56 cm im Mittel
Gewicht: 26 bis 32 kg

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
1

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Diese alte Rasse von Herdenschutzhunden war weit über die gesamte italienische Alpenregion verbreitet. In den Bergamaskertälern, wo die Schafzucht stark entwickelt war, war der Bestand dieser Hunde besonders groß. Die Aufgabe des Bergamasker Hirtenhundes liegt daher im Führen und Bewachen der Herde, eine Arbeit, für die er sich dank seiner Wachsamkeit, seiner Konzentrationsfähigkeit und seines psychischen Gleichgewichts beispielhaft eignet. Seine Fähigkeit zu lernen und Entschlüsse zu fassen, sind bei ihm mit Gelassenheit und Geduld vereint, dies macht ihn zum idealen Wach- und Begleithund und befähigt ihn zu den unterschiedlichsten Aufgaben.

Wussten Sie?

Mit seinem quadratischen Körperbau ist der Bergamasker Hirtenhund etwas Besonderes in der Familie der Hütehunderassen: Dank seiner Proportionen kann der Hund einfach in den normalen Galopp wechseln und diese Gangart relativ lange beibehalten.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Die Fanglänge entspricht der Schädellänge, in seiner Gesamtheit erscheint der quaderförmige Kopf groß.

Der Hals geht harmonisch über den hohen langen Widerrist, welcher sich gut von der geraden Rückenlinie abhebt, in den Rumpf über. Die Lendenregion zeigt eine gewisse Rundung, wodurch die Kruppe etwas abfällt.

Gleichmäßig grau oder mit Flecken in allen möglichen feinsten Graunuancen, zwischen einem hellen Grau über ein dunkleres Grau bis hin zu schwarz; wobei isabellfarbene oder rötlichfahle Schattierungen zugelassen sind. Das unischwarze Farbkleid ist zugelassen, wenn das Schwarz wirklich tief schwarz ist (pechfarben).

Sie sind hoch angesetzt und halb hängend. Das heißt, dass nur die beiden letzten Drittel des Ohres herabfallen

Die Rute ist im hintersten Drittel der Kruppe angesetzt, ist an der Wurzel dick und kräftig und verjüngt sich zur Rutenspitze hin.

Der Bergamasker hat ein sehr reichliches, sehr langes und je nach Körperregion verschiedenes Haarkleid. Es ist von harscher Textur (Ziegenhaar), besonders auf der vorderen Körperhälfte

Produktempfehlungen - Cane Da Pastore Bergamasco

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO