Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Basset Hound

Basset Hound

Gut angesetzt, ziemlich lang und kräftig am Ansatz, verjüngt sich die Rute zur Spitze hin. An ihrer Unterseite befindet sich ein wenig Rauhaar.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Basset Hound

Widerristhöhe:
Rüde: 33 bis 38 cm

Anderer Name:
Basset Hound

Hündin:
Widerristhöhe: 33 bis 38 cm

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
6

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Niederläufiger Hund mit beträchtlicher Substanz, ausgewogen und voller Qualität. Eine gewisse Menge loser Haut ist erwünscht. Der englische Standard wurde 1989 von der Fédération Cynologique Internationale anstelle des amerikanischen Standards anerkannt, der bis dahin als Norm galt. In Nordamerika gilt dieser Hund als britisch.Der Basset Hound gehört zu der großen Familie der Niederlaufhunde und ist international gesehen ihr bekanntester und auch am weitesten verbreiteter Vertreter. Ebenso ist er der schwerste und kräftigste und gilt, obwohl er ein Niederlaufhund ist, als großer Hund auf „kurzen Läufen“.

Wussten Sie?

Der Ursprung des heutigen Basset Hounds liegt bei französischen Laufhunden, die nach England ausgeführt wurden und die das Bild aller heutigen Laufhunde bestimmen, sogar das des St. Hubertushundes, der „Nase der Ardennen“.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Nasenrücken verläuft fast parallel mit der Linie des Schädels und ist nur geringfügig länger als der Abstand zwischen Stopp und Hinterhauptbein. An Stirn und Wangen darf mäßige Faltenbildung vorhanden sein.

Der Körper ist lang und insgesamt tief. Widerrist und Hüftbein liegen ungefähr auf gleicher Höhe. Der ziemlich breite und gerade Rücken sollte zwischen Widerrist und Hüfte nicht übertrieben lang sein. Die Lenden dürfen leicht gebogen sein.

Üblicherweise schwarz, weiß und braun (dreifarbig) oder lemon und weiß (zweifarbig).

Tief, genau unterhalb der Augenlinie angesetzte Ohren. Lang, jedoch nicht übertrieben, reichen sie gut bis zur Spitze eines Fangs von korrekter Länge.

Gut angesetzt, ziemlich lang und kräftig am Ansatz, verjüngt sich die Rute zur Spitze hin. An ihrer Unterseite befindet sich ein wenig Rauhaar.

Das Haar ist glatt, kurz und dicht, ohne dabei zu fein zu sein.

Produktempfehlungen - Basset Hound

Maxi Junior

WEITERE INFO

Maxi Adult

WEITERE INFO

Maxi Adult 5 +

WEITERE INFO