Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Die Rute, in der natürlichen Länge nicht über 10 cm, ist hoch angesetzt, wird aber nicht wesentlich oberhalb der Rückenlinie getragen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Widerristhöhe:
Rüde: 46 bis 51 cm

Anderer Name:
Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Hündin:
Widerristhöhe: 43 bis 48 cm

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
1

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Wie der Name sagt, ist die wichtigste Arbeit des Hundes das Treiben und das Hüten von Vieh, und das sowohl im weit offenen als auch im eng begrenzten Gelände, auch unter harten Bedingungen – eine Aufgabe, die er in unnachahmlicher Weise meistert. Der „Stumpy Tail“ blickt in Australien auf eine lange Geschichte zurück; er wurde im frühen 19.Jahrhundert gezielt zum Treiben des Viehs gezüchtet. Es gibt zwei Versionen über die Entstehung dieser Hunderasse: Nach der ersten kreuzte ein gewisser Thomas Simpson Hall nordenglische Hütehunde, genannt Smithfields, mit denen in Australien heimischen Dingos und schuf so den ersten australischen Treibhund, der (um 1830) unter dem Namen „Hall’s Heeler“ bekannt wurde. Die zweite Version besagt, dass ein Viehtreiber namens Timmins aus Bathurst in New South Wales im Jahr 1830 eine Smithfields-Hündin mit einem Dingo, dem Nationalhund Australiens, verpaart hat und die Nachzucht rote Hunde mit angeborener Stummelrute hervorbrachte, welche den Namen „Timmens Biters“ erhielten. Diese Hunde waren hervorragende Gebrauchshunde, erwiesen sich aber als zu hart im Umgang mit dem Vieh, weshalb eine weitere Einkreuzung notwendig war. Die Hinzunahme eines glatthaarigen blue-merle Collies ergab einen ausgezeichneten Vielzweckhund, den Vorfahren des heutigen Stumpy Tail Cattle Dogs.

Wussten Sie?

Die „Stumpy Tails“ wurden vor allem in den weitläufigen, ländlichen Gegenden Australiens gezüchtet und nur eine geringe Anzahl wurde zuchtbuchmäßig erfasst.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Schädel ist zwischen den Ohren breit und flach, zu den Augen hin wird er etwas schmaler. Der Stopp ist leicht verdeutlicht.

Die Körperlänge von der Brustbeinspitze bis zum Sitzbeinhöcker sollte gleich der Widerristhöhe sein.

Blau oder rotgesprenkelt.

Mäßig kleine, aufrecht stehende und fast spitze Ohren, die hoch und weit voneinander angesetzt sind.

Die Rute, in der natürlichen Länge nicht über 10 cm, ist hoch angesetzt, wird aber nicht wesentlich oberhalb der Rückenlinie getragen.

Das Deckhaar ist mäßig kurz, gerade, dicht und von mittelharscher Textur. Die Unterwolle ist kurz, dicht und weich.

Produktempfehlungen - Australian Stumpy Tail Cattle Dog

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO