Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Dogo Argentino

Argentinische Dogge

Die Rute ist mittelhoch angesetzt, ihre obere Linie bildet einen Winkel von 45 , sie ist säbelförmig, dick und lang, bis zu den Sprunggelenken aber nicht weiter reichend. In der Ruhe wird die Rute natürlich hängend, in der Aktion mit einer stetigen seitlichen Bewegung etwas über der Oberlinie getragen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Argentinische Dogge

Widerristhöhe:
Rüde: 62 bis 68 cm

Anderer Name:
Dogo Argentino

Hündin:
Widerristhöhe: 60 bis 65 cm

Typ:
Molossoide

Hundeklasse:
2

Gewichtsklasse:
Maxi (26-44 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

In seiner gesamten Erscheinung ein normaler Molosser von mittleren Proportionen, im gewünschten Rahmen groß gewachsen, ohne riesig zu sein. Er sieht harmonisch und kräftig aus, weil die Umrisse seiner mächtigen Muskulatur durch die feste, elastische und am Körper durch wenig geschmeidiges Bindegewebe fest haftende Haut durchscheinen. Seine Gangart ist ruhig und selbstsicher und seine Reaktionen sind gezielt und rasch; er zeigt immer Freudigkeit in seinen Bewegungen. Sein Charakter ist gemütvoll und liebenswürdig, seine weiße Farbe ist auffällig und seine physischen Eigenschaften stempeln ihn zu einem vollkommenen Athleten.

Wussten Sie?

Unter tropischen Bedingungen ist das Haarkleid der Argentinischen Dogge weniger dicht, somit also dünner, so dass die pigmentierten Stellen der Haut durchscheinen. In einem kalten Klima ist das Haar dichter und dicker und es kann zur Bildung von Unterwolle kommen.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Kopf von mittleren Proportionen, im Aussehen kräftig und schwer, ohne scharfe Kanten oder auffallende Ziselierungen; das Profil ist konkav-konvex.

Die Länge des Körpers (vom Buggelenk zum Sitzbeinhöcker gemessen) übertrifft die Widerristhöhe etwa um 10%. Der Widerrist und die Hüfthöcker liegen auf gleicher Höhe und sind die höchsten vorspringenden Punkte. Der Rücken ist breit und kräftig, mit stark entwickelter Muskulatur, was eine leicht abfallende Linie zur Lendengegend hin bedingt. Die Lendenpartie ist kräftig; durch die stark entwickelte Lendenmuskulatur, welche längs der Wirbelsäule eine mittlere Furche andeutet, sind die Konturen verwischt. Die Kruppe ist von mittlerer Länge, breit, mit gut entwickelter Muskulatur.

Rein weiß: Um das Auge herum ist ein Farbfleck von schwarzer dunkler Farbe zulässig, dieser darf aber für die Zucht nicht mehr als 10% der Fläche des Kopfes einnehmen.

Seitlich hoch und durch den breiten Schädel weit auseinander angesetzte Ohren.

Die Rute ist mittelhoch angesetzt, ihre obere Linie bildet einen Winkel von 45 , sie ist säbelförmig, dick und lang, bis zu den Sprunggelenken aber nicht weiter reichend. In der Ruhe wird die Rute natürlich hängend, in der Aktion mit einer stetigen seitlichen Bewegung etwas über der Oberlinie getragen.

Einheitlich kurzes, glattes Haarkleid, das sich beim Anfassen als weich erweist und ungefähr 1,5 bis 2 cm lang ist. Das Haar ist unter verschiedenen klimatischen Bedingungen unterschiedlich dick und dicht.

Produktempfehlungen - Dogo Argentino

Giant Puppy

WEITERE INFO

Giant Junior

WEITERE INFO

Giant Adult

WEITERE INFO