Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
Appenzell Cattle Dog

Appenzeller Sennenhund

Die Rute ist hoch angesetzt, kräftig, von mittlerer Länge und dicht behaart. Die Haare an der Unterseite sind etwas länger. In der Bewegung wird die Rute eng über die Kruppe gerollt, seitlich oder in der Mitte getragen.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Appenzeller Sennenhund

Widerristhöhe:
Rüde: 52 bis 56 cm +/- 2 cm

Anderer Name:
Appenzeller Sennenhund

Hündin:
Widerristhöhe: 50 bis 54 cm +/- 2 cm

Typ:
Lupoide

Hundeklasse:
2

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

1853 wurde der Appenzeller Sennenhund erstmals im „Tierleben der Alpenwelt“ als ein „hellbellender, kurzhaariger, mittelgroßer, vielfarbiger Sennenhund“ beschrieben, der „strichweise in ganz regelmäßigem, spitzartigem Schlag, teils zur Hut der Hütte, teils zum Zusammentreiben der Herde vorzufinden ist“. 1895 forderte der große Förderer der Rasse, Forstmeister Max Sieber, die SKG (Schweizerische Kynologische Gesellschaft) auf, etwas für den Appenzeller Sennenhund zu tun. Der Appenzeller Sennenhund ist lebhaft, temperamentvoll, selbstsicher und furchtlos. Fremden gegenüber kann er sich leicht misstrauisch zeigen; er ist ein unbestechlicher Wächter, freundlich und lernfähig.

Wussten Sie?

Der Begriff „Appenzeller Sennenhund“ ist heute klar umrissen und als Hunderasse eindeutig von den übrigen Schweizer Sennenhunden abgegrenzt. Obschon der Appenzeller Sennenhund viele Liebhaber gefunden hat, ist die Zuchtbasis immer noch sehr klein. Nur durch verantwortungsbewusstes Züchten wird es möglich sein, die natürlichen und hervorragenden Erbanlagen dieser Hunde zu erhalten und zu festigen.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf steht im harmonischen Größenverhältnis zum Körper und ist leicht keilförmig.

Kräftiger, kompakter Körper mit mäßig langem, festem und geraden Rücken. Die Lendenpartie ist kurz und gut bemuskelt, die Kruppe relativ kurz und verläuft in Fortsetzung der Rückenlinie flach.

Grundfarbe ist schwarz oder havannabraun, mit möglichst symmetrischen braun-roten und weißen Abzeichen.

Ziemlich hoch und breit angesetzte, hängende Ohren, die in der Ruhestellung flach und an den Backen anliegend getragen werden. Die Ohren sind dreckig und an der Spitze leicht abgerundet.

Die Rute ist hoch angesetzt, kräftig, von mittlerer Länge und dicht behaart. Die Haare an der Unterseite sind etwas länger. In der Bewegung wird die Rute eng über die Kruppe gerollt, seitlich oder in der Mitte getragen.

Festanliegendes Stockhaar mit dichtem, glänzendem Deckhaar. Die Unterwolle ist dicht, schwarz, braun oder grau. Ein Durchscheinen der Unterwolle ist unerwünscht.

Produktempfehlungen - Appenzeller Sennenhund

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO