Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals
American Water Spaniel

Amerikanischer Wasserspaniel

Mäßig lange, in Form einer Kufe gebogene Rute, die entweder geringfügig unter oder über der Rückenlinie getragen werden kann. Die Rute ist spitz zulaufend, lebhaft, bedeckt mit Haar und mäßig befedert.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Amerikanischer Wasserspaniel

Widerristhöhe:
Rüde: 38 bis 46 cm
Gewicht: 13,5 bis 20,5 kg (30 bis 45 lbs)

Anderer Name:
American Water Spaniel

Hündin:
Widerristhöhe: 38 bis 46 cm
Gewicht: 11,5 bis 18 kg (25 bis 40 lbs)

Typ:
Braccoide

Hundeklasse:
8

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der Amerikanische Wasserspaniel ist ein aktiver, muskulöser Hund von mittlerer Größe mit einem „ondulierten“ (gewellten) bis gelockten Haarkleid. Von besonderer Bedeutung sind seine zweckmäßige Größe, die Harmonie insgesamt, die Beschaffenheit des Haarkleides und die Farbe. Ein stabil gebauter und gut bemuskelter Hund, voller Kraft und Qualität. Die Rasse hat so viel Substanz und Knochen wie nötig, um die gesamte Muskulatur zu tragen, aber nicht so viel, um schwerfällig zu erscheinen.

Wussten Sie?

Der Amerikanische Wasserspaniel hat sich in den Vereinigten Staaten als vielseitiger Jagdhund entwickelt. Gezüchtet wurde er für den Apport der Wildtiere von leichten Booten oder einem Kanu aus sowie um auf dem Land mit einer relativen Leichtigkeit arbeiten zu können.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Der Kopf ist von mäßiger Länge und muss mit der Gesamterscheinung harmonieren. Sein Ausdruck ist wachsam, selbstbewusst, ansprechend und intelligent.

Der Körper ist gut entwickelt, kräftig gebaut, aber nicht zu kompakt. Die obere Profillinie ist gerade oder vom Widerrist an leicht abfallend. Die Lenden sind kräftig.

Entweder einheitlich leberbraun, braun oder dunkles schokoladenbraun. Ein wenig weiß an Zehen und Brust ist zulässig.

Die Ohren sind geringfügig über der Augenlinie angesetzt, aber nicht zu hoch am Kopf. Sie sind lappenförmig, lang und breit, wobei das Leder bis zur Nase reicht.

Mäßig lange, in Form einer Kufe gebogene Rute, die entweder geringfügig unter oder über der Rückenlinie getragen werden kann. Die Rute ist spitz zulaufend, lebhaft, bedeckt mit Haar und mäßig befedert.

Es kann von „onduliert“ (einheitlich gewellt) bis zu eng gelockt reichen. Die Menge der Wellen oder Locken kann bei demselben Hund von einem Körperteil zum anderen variieren. Unterwolle ist wichtig, sie sorgt für eine ausreichende Dichte zum Schutz gegen Wetter, Wasser oder vor Verletzungen im rauen Dickicht, darf jedoch nicht zu grob oder zu weich sein.

Produktempfehlungen - American Water Spaniel

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO