Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Afghanischer Windhund

Nicht zu kurze, tief angesetzte und am Ende einfach geringelte, spärlich befederte Rute, die in der Bewegung hoch erhoben wird.

Eigenschaften

Ursprünglicher Name:
Afghanischer Windhund

Widerristhöhe:
Rüde: 68 bis 74 cm

Anderer Name:
Afghan Hound

Hündin:
Widerristhöhe: 63 bis 69 cm

Typ:
Graioide

Hundeklasse:
10

Gewichtsklasse:
Medium (11-25 kg)

Pflegebedarf

Herkunft

Der Afghanische Windhund vermittelt den Eindruck von Stärke und Würde, wobei er Schnelligkeit und Kraft in sich vereinigt. Der Kopf wird stolz erhoben getragen, was den Eindruck einer gewissen Arroganz erweckt, aber eher seinen wahren Charakter verdeckt, denn dieser Hund ist sehr sensibel, achtet auf alle Gesten der ihm nahestehenden Personen und mag es gar nicht, mit lauter Stimme oder brüsken Gesten angesprochen zu werden.Charakteristisch für den Afghanischen Windhund ist sein üppiges Haarkleid:Bei erwachsenen Hunden ist es von den Schultern an rückwärts und entlang des Sattels kurz und dicht. Von der Stirn an nach hinten lang, bildet das Haar einen markanten, seidigen Haarschopf ("top-knot"). Am Vorgesicht ist es kurz, die Ohren und Läufe hingegen sind gut behaart. Die Vordermittelfüße dürfen kahl sein. Das Haarkleid muss sich natürlich entwickeln.

Wussten Sie?

Wie bei zahlreichen anderen Hunderassen auch, gebührt der britischen Armee die Ehre, Pionier für die Einführung dieser Windhundrasse außerhalb von Afghanistan gewesen zu sein. Eines der ersten Importtiere, Shahzada (etwa 1835), ist heute noch in konserviertem Zustand im Natural History Museum in London zu bewundern.

Physiognomie

Physiognomie
  • KOPF
  • KÖRPER
  • FARBEN
  • OHREN
  • RUTE
  • HAARKLEID

Langer, nicht zu schmaler Kopf mit deutlich erkennbarem Hinterhauptbein, richtig proportioniert und mit einem langen Haarschopf bedeckt. Der Stopp ist geringfügig.

Der Rücken ist gerade, mäßig lang und gut bemuskelt, die gerade Lendenpartie ist breit und ziemlich kurz. An der zum Rutenansatz hin leicht abfallenden Kruppe, sind die Hüftbeinhöcker ziemlich deutlich erkennbar und weit voneinander entfernt. Die Brust verfügt über gute Tiefe und angemessene Rippenwölbung.

Alle Farben sind zulässig.

Die Ohren sind tief und weit hinten am Kopf angesetzt und werden dicht anliegend getragen. Sie sind von langem seidigem Haar bedeckt.

Nicht zu kurze, tief angesetzte und am Ende einfach geringelte, spärlich befederte Rute, die in der Bewegung hoch erhoben wird.

An den Rippen, an der Vor- und Hinterhand und an den Flanken ist das Haar lang und von sehr feiner Textur.

Produktempfehlungen - Afghan Hound

Medium Junior

WEITERE INFO

Medium Adult

WEITERE INFO

Medium Adult 7+

WEITERE INFO