Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Die sinnvolle Altersvorsorge - Was können Sie tun?

 

 

Es gibt drei goldene Regeln, um Ihren Hund so lange wie möglich fit zu halten:

  • Eine gesunde Lebensweise und ein regelmäßiger Besuch beim Tierarzt: Tägliche Spaziergänge, regelmäßige Pflege (Fell bürsten, Kontrolle der Augen und Ohren, Mund- und Zahnhygiene usw.), regelmäßige Gewichtskontrollen, Behandlung gegen Parasiten, Impfungen und regelmäßige Vorsorge unter - suchungen durch den Tierarzt.
  • Eine an den Bedarf angepasste und ausgewogene Vollnahrung: Der Nährstoffbedarf des Hundes richtet sich nach Größe und Alter. Eine abgestimmte Zufuhr an Energie, Proteinen, Vitaminen und Spurenelementen ist daher für den spezifischen Ernährungsbedarf sehr wichtig.
  • Vorbeugungsmaßnahmen gegen Risiken, die mit dem Altern verbunden sind: Schon bevor die ersten Alterserscheinungen auftreten, kann die Ernährung dazu beitragen, das Wohlbefinden und die Lebensqualität des Hundes so lange wie möglich auf höchstem Niveau zu halten.

Das können Sie für Ihren alten Freund tun!

Das Alter Ihres Hundes ist kein "Zustand", den man "meistern" muss, sondern ein Lebensabschnitt, der auch vieles für sich hat. Man bedenke nur, wie viel Sie mit Ihrem alten Freund schon erlebt haben und wie intensiv Ihre Freundschaft über all die Jahre geworden ist. Die Früchte dieser gewachsenen Beziehung heißt es jetzt zu ernten. In einem besonders intensiven Mit- und Füreinander. Schenken Sie Ihrem alten Freund neben Aufmerksamkeit und Liebe eine verantwortungsvolle Altersvorsorge durch:

  • gezielte Ernährung dem Lebensabschnitt angepasst
  • sorgfältige, dem Alter entsprechende Pflege (z.B. Krallen kürzen lassen, Fellpflege)
  • individuell geeignete Bewegung
  • regelmäßige Gesundheitsvorsorge bei Ihrem Tierarzt
  • optimale medizinische Versorgung

Extra-Tipp: So bleibt Ihr Hund in Topform

Übergewicht ist kein Schönheitsfehler, sondern eine ernsthafte Gefährdung der Gesundheit. Ältere Hunde verbrauchen weniger Kalorien als junge Hunde und neigen damit vermehrt zu überflüssigen Pfunden. Achten Sie daher auf ausreichend Bewegung sowie auf eine altersgerechte, kalorienarme Ernährung und helfen Sie Ihrem Hund so, auch im Alter schlank und gesund zu bleiben. Sollte Ihr Senior trotz bewusster Ernährung zu Übergewicht neigen, wenden Sie sich bitte an Ihre Tierarztpraxis. Hier hilft man Ihnen, Ihren Senior mit der kalorienreduzierten Reduktionsdiät aus der Reihe der ROYAL CANIN Diätnahrungen gesund in Form zu halten. Für ein gesundes, langes Leben!