Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Vor der OP: Das sollten Sie beachten

Steht der Entschluss zur Kastration Ihres Hundes fest, so denken Sie an die rechtzeitige Terminvereinbarung mit Ihrer Tierärztin/Ihrem Tierarzt. Am besten nehmen Sie sich an dem Operationstag und dem folgenden Tag Urlaub. So können Sie den Hund in aller Ruhe in die Praxis bringen und ihn nach der Operation/Narkose nach Hause holen.

Folgende Dinge sollten vor der Operation bedacht werden:

  • Ihr Hund muss für die Operation nüchtern sein. 12 Stunden vor dem OP-Termin sollte er deshalb nichts mehr zu fressen bekommen haben. Wasser muss immer zur Verfügung stehen.
  • Bereiten Sie einen Raum in Ihrer Wohnung so vor, dass der Hund sich hier in Ruhe und ungestört nach der Operation erholen kann. In dem Zimmer sollten sich keine Gegenstände befinden, an denen sich das Tier bei seinen ersten Laufversuchen verletzen könnte. Außerdem sollte weder Zugang zu Treppen noch die Möglichkeit, auf Sessel/Sofa zu springen, bestehen.
  • Sagen Sie für diesen Tag evtl. vorgesehenen Besuch ab. 
    Dieser bedeutet für einen frisch operierten Hund Stress!