Große Hunde - 26 bis 44 kg

Große Hunde können nicht nur Sicherheit vermitteln, ihr ausgeglichenes Gemüt kann auch beruhigend wirken. Die Größe der Tiere geht aber auch mit besonderen Anforderungen bei Haltung und Nahrung einher. So ist die Verdauung großer Hunde oftmals empfindlich. Zudem erfordert das schnelle Wachstum während der ersten Lebensmonate und -jahre eine besonders ausgewogene Ernährung. Daher sollten Besitzer bei der Auswahl der Nahrung stets das Alter, die Rasse und die individuelle Konstitution des Hundes berücksichtigen.

Besondere Eigenschaften

Schnelles Körperwachstum

Das Geburtsgewicht großer Hunde versiebzigfacht sich innerhalb von nur 15 Monaten

Niedrige Lebenserwartung

Große Hunde haben im Durchschnitt eine niedrigere Lebenserwartung als kleine Hunde

Empfindliche Verdauung

Große Hunde haben eine besonders empfindliche Verdauung und reagieren sensibel auf Futterumstellungen

Knochen- und Gelenkbeschwerden

Durch ihre Körpergröße und das damit verbundene Körpergewicht sind ihre Gelenke oft intensiven Belastungen ausgesetzt

Beliebte Produkte für große Hunde

Das sind bekannte große Hunderassen

Bei großen Hunderassen beträgt die Widerristhöhe zwischen 61 und 70 Zentimeter und das Gewicht liegt in der Regel zwischen 26 und 44 Kilogramm.

Beispiele für bekannte große Hunderassen sind:

  • Labrador
  • Deutscher Schäferhund
  • Golden Retriever
  • Komondor
  • Rhodesian Ridgeback
  • Windhund
  • English Setter
  • Gordon Setter
  • Weimaraner
  • Belgischer Schäferhund
  • Deutsch Drahthaar
  • Dobermann
  • Briard

Jetzt beliebte große Hunderassen entdecken

Das Wachstum großer Hunderassen

Das Wachstum großer Hunderassen ist abhängig vom Endgewicht der jeweiligen Rasse nach 14 bis 18 Monaten abgeschlossen. Innerhalb der ersten 15 Monate nehmen die Hunde im Schnitt das Siebzigfache ihres Geburtsgewichts zu. Der Ernährung kommt in der Wachstumsphase eine besonders große Bedeutung zu: Dabei sind zum einen der Energiegehalt der Nahrung und zum anderen die Zusammensetzung zu beachten. Wird ein Maxi Welpe überfüttert und mit zu viel Energie versorgt, so kann dies dazu führen, dass er zu schnell wächst. Fehlentwicklungen des Skeletts können die Folge sein, da die überschüssige Energie das ohnehin schnelle Wachstum zusätzlich beschleunigt.

Kalzium und Phosphor spielen eine wichtige Rolle beim Knochenwachstum. Für einen harmonischen Knochenaufbau benötigen große Hunde einen ausgewogenen Gehalt an Mineralstoffen (Kalzium-Phosphor-Verhältnis) sowie hochwertige Proteine für den Muskelaufbau.

Um zu gewährleisten, dass schnell wachsende große Hunde sich gesund entwickeln, sollte das Wachstum veterinärmedizinisch begleitet werden. Regelmäßiges Wiegen und kontinuierliche Untersuchungen beim Tierarzt helfen dabei, die Entwicklung im Blick zu behalten. Über Vergleichswerte lässt sich ermitteln, ob die Gewichtszunahme in einem gesunden Maß erfolgt.

Diese großen Hunderassen werden schnell zum „Familienmitglied“

Wenn sich eine Familie mit Kindern einen Hund anschaffen will, sucht sie häufig nach einem ausgeglichenen und aktiven Tier, das zudem gut mit Kindern auskommt. Viele große Hunderassen bieten da wegen ihrer Ausgeglichenheit und Ruhe gute Voraussetzungen. Das oftmals aufgeschlossene, ausgeglichene und treue Gemüt großer Hunderassen ist eine gute Voraussetzung für das Zusammenleben mit Kindern. Beliebt bei Familien mit Kindern sind häufig Boxer, Eurasier und Riesenschnauzer. Wichtig für ein harmonisches Zusammenleben zwischen Hund und Kind sind eine gezielte Erziehung des Hundes und ein geduldiges Anlernen der Kinder im respektvollen Umgang mit dem Tier.

Gesund und aktiv mit großen Hunden

Wanderschuhe auspacken und mit dem Hund ab in den Wald – für viele sind das die schönsten Stunden mit ihrem Vierbeiner. Bevor sportliche Aktivitäten mit einem Maxi Welpen geplant werden, sollten allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein. Der Bewegungsapparat sollte soweit ausgebildet sein, dass er Belastungen standhält. Andernfalls drohen Verletzungen an Gelenken und Bändern. Die Strecken sollten außerdem die Ausdauer des Hundes nicht überfordern. Deswegen gilt es, mit kurzen Strecken zu starten und die Entfernungen behutsam zu steigern. 

Das kommt bei der Haltung auf Sie zu

Großen Hunderasse nehmen im Alltag im wörtlichen Sinne mehr Raum ein. Das gilt für die Wohnung ebenso wie für den Transport im Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. So sind einige Rassen wegen ihrer Größe und ihres Bewegungsdrangs nur bedingt dafür geeignet, in einer Stadtwohnung gehalten zu werden.

Nahrung für große Hunderassen bei ROYAL CANIN

Für die gesunde Entwicklung eines Hundes ist eine Nahrung wichtig, die auf Alter, Größe und Rasse abgestimmt ist. Dies gilt für Minihunde genauso wie für Maxi Rassen. ROYAL CANIN bietet darauf ausgerichtete Nahrungen für große Hunderassen. So trägt Maxi Junior zum gesunden Wachstum eines Maxi Welpen bei. Die moderate Energiezufuhr deckt den besonderen Bedarf während der langen Wachstumsphase der großen Hundewelpen. Maxi Adult ist speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse ausgewachsener großer Hunde. Eine spezielle Formel auf der Basis hochwertiger Proteine sowie ein ausgewogener Gehalt an Nährfasern können die sensible Verdauung großer Hunde unterstützen. Maxi Ageing 8+ trägt zu einer gesunden Alterung großer Hunde bei. So kann die Nahrung zum Schutz der Zellen vor freien Radikalen beitragen und die stark beanspruchte Knochen und Gelenke großer Hunde unterstützen.

Jetzt alle ROYAL CANIN Spezialnahrungen für Maxi Hunde entdecken:


Weitere Hundegrößen