Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Was ist Übergewicht?

Im medizinischen Sinne spricht man von Übergewicht erst, wenn das Körpergewicht mehr als 20 % über dem Sollgewicht liegt. Man vergleicht das Gewicht des eigenen Hundes mit dem Standardgewicht der jeweiligen Rasse.

Das Problem bei dieser Methode ist die Tatsache, dass das Normalgewicht der einzelnen Rassen in Abhängigkeit von Alter, Geschlecht und Zuchtrichtung stark schwankt. Dadurch fällt es schwer,genaue Werte zur Orientierung festzusetzen. Bei Mischlingen ist dieser Ansatz ebenfalls sehr schwierig, da das optimale Gewicht immer sehr schwer festzulegen ist.

Bei kurzhaarigen Hunden sollten die Rippenbögen und die Taille sichtbar sein.

Bei langhaarigen Hunden legt man die flache Hand auf die Rippenbögen, wobei diese ohne große Schwierigkeit fühlbar sein sollten. Sind die Rippen nicht mehr oder kaum noch zu erkennen bzw. zu ertasten, so ist der Hund zu dick. Sollten Sie bei der Beurteilung unsicher sein, so fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat.

Gerade bei Welpen und Junghunden sollte Übergewicht unbedingt vermieden werden. Im Welpenalter wird nämlich die Anzahl der Fettzellen im tierischen Körper festgelegt. Im Alter nehmen die Fettzellen lediglich noch an Größe zu.

Bitte beachten Sie:

Gerade bei kleinen Hunden kann man Übergewicht schnell unterschätzen. Nur 2 kg zu viel können ein Übergewicht von fast 30% bedeuten!