Partner Login

Bitte wählen Sie einen Service-Bereich aus

Zoofachhandel Tierarzt Professionals

Nie zu wenig, aber auch nie zuviel - Mineralstoffe

Muss man Kalzium und/oder Phosphor während des Wachstums zufüttern? Die Antwort ist klar und einfach.Wer eine Aufzuchtnahrung füttert, sollte auf gar keinen Fall die Nahrung mit Mineralstoffpräparaten ergänzen. Er würde sonst das Gleichgewicht von Kalzium und Phosphor stören. Wenn die aufgenommene Kalziummenge gering ist, gleicht der Welpe dies durch eine sehr hohe, aktive Absorption aus. Wenn dagegen der Kalziumgehalt der Nahrung zu hoch ist, absorbiert der Welpe weiterhin passiv mindestens 50% des aufgenommenen Kalziums, sodass ein Kalziumüberschuss entstehen kann.

Ist eine Zufütterung sinnvoll?

ROYAL CANIN-Aufzuchtnahrungen versorgen den Hund mit allen notwendigen Nähr- und Wirkstoffen. Eine Ergänzung z.B. mit Mineralien, Obst, Quark, Fleisch, Flocken oder Brot verbessert in keinem Fall die Ernährung. Dies kann das Gleichgewicht der Aufzuchtnahrung empfindlich stören. Eine Zufütterung ist nicht zu empfehlen.Wegen der Verletzungsgefahr ist vom Verfüttern von Knochen dringend abzuraten.