Professional Service
Veterinary Service

Passwort vergessen?

Registrieren.

Inhalt überspringen und direkt zur Hauptnavigation.

Sie befinden sich hier:

  1. ROYAL CANIN Website
  2. Hund
  3. Große und kleine Hunde
  4. Kleine Hunderassen

Kleine Hunderassen - eine Herausforderung an die Ernährung

Zeichnung Dackel

Kleine Hunderassen stellen besondere Ansprüche an ihre Ernährung. Aufgrund ihres aktiven Stoffwechsels und ihrer größen Körperoberfläche benötigen sie eine energiereiche und schmackhafte Nahrung.

Die Enährung kleiner Hunderassen

Kleine Hunde unterscheiden sich in ihrem Bewegungsdrang, aber auch in ihrem Stoffwechsel von großen Hunden. Diese Besonderheiten müssen bei der Ernährung berücksichtigt werden.

Diagramm Gewichtskurve kleiner Hunde Rassen

Ein Dackel, ein Foxterrier oder ein Zwergpudel sind gewiß sehr viel lebhafter als ein Bernhardiner oder eine Dogge. Aber nicht nur spontane Muskelaktivität und Nervosität verbrauchen Energie, die aus der Nahrung gewonnen werden muß: Über die Körperoberfläche geht ständig Wärme an die Umgebung verloren. Besonders hoch ist dieser Wärmeverlust bei einem kleinen Körper. Schließlich ist hier die Oberfläche im Verhältnis zum Gewicht recht groß.

Viel Energie brauchen vor allem schlanke und langbeinige Hunde mit schlechter Hautisolation durch Unterhautfettgewebe und Haarkleid.

Kleine Hunde besitzen, bezogen auf ihr Körpergewicht, einen schwereren Verdauungskanal und eine größere Leber als große Hunderassen. Sie müssen also verhältnismäßig viel Energie für die Verdauungabläufe und enzymatische Umsetzungen aufwenden.

Ein maßvoll erhöhter Energiegehalt in der Nahrung, der auf der anderen Seite auch der Veranlagung zu Übergewicht bei manchen Rassen Rechnung trägt, ist Vorrausetzung für eine optimale Versorgung. Dem intensiven Stoffwechsel steht bei kleinen Hunden wegen des kurzen Magen-Darm-Kanals eine geringe Verdauungskapazität gegenüber. Nur besonders hochverdauliche Nahrung, die außerordentlich reich an essentiellen Aminosäuren, Fettsäuren, Spurenelementen und Vitaminen ist, wird diesem Anspruch gerecht.

Mops auf eineer Wiese

Royal Canin bietet mit seinem Ernährungsprogramm SIZE mini eine vollwertige, leicht verdauliche und ungewöhnlich schmackhafte Kost für alle Hunde bis zu 10 kg an.

Wünschenswert ist eine Aufteilung der Tagesration in zwei feste Mahlzeiten. Diese Portionierung entlastet den Verdauungstrakt und gewährleistet die gleichmäßige Versorgung mit Nähr- und Wirkstoffen über den Tag. Auf Zwischenmahlzeiten sollte, im Interesse eines konstanten Körpergewichtes, auf jeden Fall verzichtet werden.

Eine Ernährung, die sehr genau an den Ansprüchen des kleinen Hundes orientiert ist, trägt in hohem Maße zur Erhaltung von Gesundheit,Temperament und Schönheit bei. Außerdem beugt die Fütterung von Trockenfutter der Zahnsteinbildung vor.

Infoblatt als PDF Download