Professional Service
Veterinary Service

Passwort vergessen?

Registrieren.

Inhalt überspringen und direkt zur Hauptnavigation.

Sie befinden sich hier:

  1. ROYAL CANIN Website
  2. Gesundheit & Ernährung
  3. Katze
  4. Katzen im Alter
  5. Auf gute alte Tage

Auf gute alte Tage

Die Lebenserwartung unserer Katzen ist gestiegen. Machen Sie das Beste daraus!

Allein in den Jahren von 1982 bis 1996 ist die Lebenserwartung von Katzen um drei Jahre gestiegen, durchschnittlich von 6,2 auf 9,2 Jahre. Natürlich werden aber sehr viele Katzen auch deutlich älter. Diese Entwicklung ist verschiedenen Faktoren zu verdanken, so zum Beispiel dem ge wachsenen Bewusstsein für eine gezielte Altersvorsorge inklusive einer verbesserten medizinischen Versorgung und einer altersgerechten Ernährung. Schenken auch Sie Ihrem Senior ein gesundes, langes und zufriedenes Leben und nutzen Sie das Altersvorsorge-Programm „Senior Life“.

Wussten Sie, dass...

  • Katzen mit Übergewicht eine geringere Lebenserwartung haben als schlanke Katzen,
  • die Lebenserwartung von Katern und Katzen ungefähr gleich hoch ist,
  • kastrierte Kater im Durchschnitt fünf Jahre, kastrierte Katzen vier Jahre älter werden als ihre unkastrierten Artgenossen,
  • bestimmte Rassen statistisch gesehen älter werden als andere, wobei Siamkatzen die höchste Lebenserwartung haben,
  • Wohnungskatzen älter werden als Freigänger

Ab wann gehört meine Katze zum "alten Eisen"?

Ab welchem Alter eine Katze zum "alten Eisen" gehört, ist individuell sehr unterschiedlich und richtet sich unter anderem nach Rasse, Größe, Ernährung und Haltung des Tieres.
Als Faustregel gilt, dass Katzen ab dem 10. Lebensjahr als Senioren einzustufen sind.
Diese Zahl ist ein Richtwert. Sie gibt Ihnen die Möglichkeit, sich rechtzeitig auf den neuen Lebensabschnitt Ihres alten Tieres einzustellen und einige sinnvolle Änderungen in der Haltung und Pflege vorzunehmen.